Schulrucksäcke
(5329 Produkte)

Schulrucksack kaufen

Während für kleinere Kinder Schulranzen die beste, weil ergonomisch passendste Lösung für den Transport des Schulmaterials sind, bevorzugen ältere Schüler oft Schulrucksäcke: Diese sehen cooler aus, bieten mehr Platz und fühlen sich oft ein wenig bequemer an. Auf welche Aspekte Sie beim Schulrucksack kaufen achten müssen, verrät der folgende Ratgeber.

Schulrucksack kaufen - einzeln oder als Set?

Die beliebten Rucksäcke gibt es sowohl einzeln als auch als praktisches Set. Werden Turntasche, Federmäppchen und Co. aus den vergangenen Schuljahren weiterverwendet, ist der Kauf eines Einzelproduktes natürlich sinnvoller.

Beim Kauf eines Sets ist der große Vorteil, dass alles perfekt zusammenpasst. In einigen Fällen gibt es neben den zusätzlichen Taschen zudem nützliches Zubehör wie Trinkflaschen, Regenhüllen zum Schutz der Bücher und ähnliche Utensilien.

Möchte man sowieso nicht nur den Schulranzen gegen einen Schulrucksack austauschen, lohnt sich ein Set meist auch finanziell - hier können erhebliche preisliche Vorteile gegenüber dem einzelnen Kauf der Schulsachen entstehen.

Die richtige Größe

Schulrucksäcke gibt es in unterschiedlichsten Größen. Hier muss man abwägen: Kleinere Modelle sind erheblich leichter, haben aber auch ein geringeres Fassungsvermögen. Da mit den Schuljahren meist immer mehr Bücher, Hefter und andere Dinge benötigt werden, gilt die Faustregel: Je höher das Schuljahr, desto größer sollte der Rucksack sein. 

Bei kleinen und sehr zierlichen Kindern ist es allerdings empfehlenswert, das kleinstmögliche Modell zu wählen, da sonst Rückenschmerzen und, gerade bei längeren Schulwegen, auf Dauer Haltungsschäden drohen können.

Optimal sind Schulrucksäcke mit einem Volumen von 20 bis 30 Litern. Größere Varianten sollten tatsächlich nur Jugendliche tragen, die über 1,60 m Körpergröße haben - bei jüngeren und kleineren Schülern stimmt sonst das Verhältnis von Größe und Rucksackgröße nicht überein und die Schultasche sitzt schlecht.

Das richtige Material

Schule findet immer statt - unabhängig vom Wetter. Daher ist es wichtig, dass das Material des Schulrucksacks wasserabweisend ist, um die wichtigen Bücher vor Regen und Schnee zu schützen. Bei vielen Sets ist zudem eine Schutzhülle enthalten, die den Inhalt auch vor sehr starkem Niederschlag schützt.

Um lange Freude am neuen Rucksack für die Schule zu haben, empfehlen sich zudem langlebige, robuste Materialien wie Polyester und Polyamid. Diese sind extrem strapazierfähig und überleben den harten Schulalltag besonders lange. 

Die richtige Passform

Die Passform des Schulrucksacks sollte sich perfekt an den Rücken des Schülers schmiegen - steht er zu weit ab oder drückt er gegen den Rücken, können Schmerzen die Folge sein. Im Idealfall lassen sich die Träger ganz individuell einstellen. Zudem muss der Rucksack so groß bzw. klein sein, dass er weder über die Schulterblätter ragt noch unten die Lendenwirbelsäule abdeckt. Auch in der seitlichen Breite soll er schmal genug sein, um ein freies Schwingen der Arme und bequemes Drehen im Stand zu ermöglichen.

Bei hochwertigen Modellen lässt sich die Länge an die Körpergröße anpassen; diese haben den Vorteil, dass sie nicht nur besser sitzen, sondern auch über viele Jahre mitwachsen können. Wer die Preise für gute Schulrucksäcke kennt, wird diesen Aspekt sehr zu schätzen wissen.

Das passende Tragesystem

Bei älteren Modellen war das Tragen nur mithilfe von Schultergurten möglich - dies belastet die kindliche Schulterpartie und den Rücken jedoch ganz enorm und kann zu Schmerzen nach längerem Tragen führen. 

Hochwertige, moderne Schulrucksäcke hingegen kombinieren Schulter-, Brust- und Bauchgurte: Dadurch wird das Gewicht optimal verteilt, der Rucksack lässt sich viel leichter tragen. 

Zudem muss beim Schulrucksack Preisvergleich auf eine ausreichende Breite der Gurte geachtet werden: Zu schmale Gurte schneiden schnell ein und hinterlassen schmerzhafte Striemen, bei langem Tragen sogar Wunden. Durch eine angeraute Oberfläche wird ein Verrutschen effektiv verhindert. Eine gute Polsterung sorgt für ein angenehmes Tragegefühl.

Sicherheit

Oft wird der Schulweg im Dunkeln zurückgelegt - gerade im Herbst und Winter ist das sehr gefährlich, da Schüler von Autofahrern oft übersehen werden. Abhilfe schaffen ausreichend viele Reflektoren, die das Licht der Scheinwerfer spiegeln und so für mehr Sichtbarkeit sorgen.