Töpfe
(10951 Produkte, 1 Story)

Töpfe Ratgeber

Das wichtigste Kochutensil in jeder Küche ist wohl der Kochtopf. Ob für Nudeln, One-Pot Gerichte oder Gemüsesuppen: viele Speisen sind nur mit einem guten Topf zuzubereiten. Kochtöpfe gibt es in den verschiedensten Größen und Formen und auch aus unterschiedlichen Materialien. Wie Sie den passenden Topf für Ihren Bedarf finden, was Sie beim Kauf beachten können und wie sich die verschiedenen Kochtöpfe voneinander unterscheiden, das erfahren Sie in dieser Kaufberatung.

Verschiedene Materialien

Das am weitesten verbreitete Material, aus dem Kochtöpfe hergestellt werden, ist Edelstahl. Dieser überzeugt durch sein geringes Gewicht und ist zugleich leicht zu reinigen. Außerdem können Sie einen Topf aus Edelstahl auf allen Herdarten verwenden, er funktioniert auch auf Induktionsplatten. Töpfe aus Emaille sind ebenfalls in diesem Vergleich zu finden. Diese Töpfe leiten und speichern Wärme sehr gut und sind besonders für Induktionsherde sowie alle andere Herde empfehlenswert. Gusseiserne Kochtöpfe sind im Vergleich zu den anderen Materialien sehr schwer. Dafür können sie sehr gut Wärme leiten und werden besonders auf Gasherden gern eingesetzt. Aluguss Kochtöpfe sind ebenfalls flexibel auf allen Herden zu verwenden und sehr gut zu reinigen. Da diese Kochtöpfe eine Beschichtung haben, sollten Sie hier aber darauf aufpassen, mit Ihrem Kochbesteck keine Kratzer zu verursachen. Zuletzt gibt es noch Töpfe aus Kupfer. Diese punkten besonders durch die sehr schnelle und starke Wärmeleitung und können auch auf Induktionsherden und allen anderen Herden eingesetzt werden.

Volumen

Wenn Sie einen neuen Topf oder ein Topf-Set anschaffen möchten, ist es zudem wichtig, dass Sie überlegen, welche Mengen und Gerichte Sie hiermit zubereiten möchten. Für große Mengen oder Speisen, die viel Platz beanspruchen, benötigen Sie einen Topf mit einem hohen Fassungsvermögen. Kleinere Kochtöpfe können hingegen gut kombiniert werden und kommen dann zum Einsatz, wenn Sie mehrere Komponenten zeitgleich zubereiten möchten. Für manche Rezepte ist es auch wichtig, dass Sie den Topf in den Ofen schieben können. Hierfür eignen sich nur Kochtöpfe, die explizit dafür vorgesehen sind und zum Beispiel keine Plastikeinsätze am Griff haben. Kochtöpfe, die extra auf diese Anwendung abgestimmt sind, nennen sich Bräter. Hierbei handelt es sich um eine Mischform aus Pfanne und Topf, die zum Beispiel für das Garen von Braten geeignet ist.

Größe

Neben dem Volumen des Topfes sollten Sie zudem auf den Durchmesser seines Bodens achten. Hier empfiehlt es sich, einen Topf zu wählen, der Ihr Kochfeld genau abdeckt. So geht keine Energie verloren und Sie können schnell und sicher kochen.

Besondere Topftypen

Neben den klassischen Kochtöpfen und den Brätern gibt es noch verschiedene Sonderformen innerhalb der Kategorie der Kochtöpfe. So sind zum Beispiel die Kasserollen flache Töpfe mit steilem Rand und einem Stiel oder Henkeln. Kasserollen können gut zum Schmoren oder für Fondue genutzt werden. Um Schokolade oder anderes in einem Wasserbad zu erwärmen, sind die Simmer oder Milchtöpfe geeignet. Diese können dank einer doppelten Wand nichts anbrennen oder überkochen lassen. Spargeltöpfe sind neben ihrer hohen Form mit einem Sieb ausgestattet. So bleiben die Spargelstangen beim Garen und auch beim Abgießen komplett und können so als Stück serviert werden. Zuletzt gibt es noch die Sonderform der Schnellkochtöpfe. Während die meisten normalen Kochtöpfe mit einem einfach abnehmbaren Deckel ausgestattet sind, spielt der Deckel beim Schnellkochtopf eine besondere Rolle. Er schließt luftdicht und wasserdicht ab und sorgt mittels zweier Ventile dafür, dass im Topf beim Kochen ein hoher Druck entsteht. Auf diese Weise können Sie mit Schnellkochtöpfen Lebensmittel doppelt bis dreimal so schnell garen wie in einem normalen Kochtopf.

Topf-Sets

Zumeist werden zum Kochen natürlich verschiedene Kochtöpfe in unterschiedlichen Größen verwendet. Um diese kostengünstig anzuschaffen, eignen sich besonders die vielseitigen Topf-Sets aus diesem Vergleich. Diese bieten Ihnen eine Bandbreite von Kochtöpfen in verschiedenen Größen. So können Sie unterschiedliche Lebensmittel gleichzeitig kochen und haben für jedes Gericht den passenden Topf im Schrank. Außerdem sind diese Kochtöpfe so zusammengestellt, dass sie sich ineinander stapeln und platzsparend lagern lassen, was besonders in kleineren Küchen von Vorteil ist.