Herd-Sets
(1625 Produkte, 2 Stories)

Einbauherde Ratgeber

Einbauherde sind in den meisten Küchen zu finden und für das Backen, Kochen und Braten zuständig. Die Geräte bestehen aus einem Kochfeld und einem darunter befindlichen Backofen und werden einfach in die bereits vorhandene Küchenzeile eingefügt. Die vielseitigen Herde sind in unterschiedlichen Ausführungen erhältlich und können so an Ihre individuellen Vorstellungen und Bedürfnisse angepasst werden. Ein Einbauherde-Preisvergleich ist vor dem Kauf dringend anzuraten, denn ebenso vielfältig wie die Modelle, Betriebsarten und Funktionen fallen auch die Preise für die beliebten Geräte aus.

Maße und Anschluss

Die meisten Herde, die in vorhandene Küchenzeilen eingebaut werden, weisen eine Standardbreite von 60 cm auf. Das betrifft sowohl das Kochfeld als auch den Backofen. Diese Standardmaße erleichtern es Ihnen, ein Gerät mit den passenden Maßen zu finden. Da im Handel aber durchaus auch Herde mit abweichenden Breiten angeboten werden, ist es sinnvoll, vor dem Kauf einen genauen Blick auf die Abmessungen zu werfen. Nur so können Sie sichergehen, dass das gewählte Modell auch wirklich in Ihre Küche passt.

Der Einbau selbst erfolgt komfortabel, da sich die Geräte bei richtig gewählten Maßen einfach in den zur Verfügung stehenden Raum einfügen. Wählen Sie ein Gerät, bei dem das Kochfeld autark betrieben wird, also über einen separaten Stromanschluss unabhängig vom Backofen verfügt, erhöht sich die Vorrichtung um einige Zentimeter. Dies stellt besonders dann einen Vorteil dar, wenn Sie beim Kochen Ihren Rücken schonen möchten. Darüber hinaus benötigen Sie in der Aussparung für den Herd einen entsprechenden Strom- oder Gasanschluss, über den das Gerät betrieben wird. Bitte beachten Sie, dass der Anschluss eines Herdes aus Sicherheitsgründen nur von einem Elektriker vorgenommen werden darf.

Kochfeld

Ein Herd in der Einbauvariante beinhaltet ein Kochfeld, das in den meisten Fällen über vier Kochplatten verfügt. Für den Privatgebrauch reichen vier Platten aus. Wünschen Sie etwa ein Modell mit sechs Kochplatten, stehen Ihnen freistehende Herde zur Auswahl. Einbaumodelle gibt es, ebenso wie freistehende Varianten, wahlweise mit Cerankochfeldern, Induktionsfeldern und gasbetriebenen Kochplatten. Auch die altbekannten Massekochfelder sind noch verfügbar. Allerdings gelten sie weitgehend als überholt, da sie im Vergleich zu anderen Betriebsarten viel Energie für das Aufheizen verbrauchen.

Ceranfelder dagegen heizen sich schnell auf und verfügen nach dem Abschalten über Restwärme, die Sie umweltfreundlich und energiesparend nutzen können. Darüber hinaus lässt sich das für das Kochfeld verwendete Glas einfach reinigen. Bei Gasherden steht die Hitze unmittelbar nach dem Einschalten zur Verfügung und ist nach dem Abschalten ebenso schnell wieder verschwunden. Die Reinigung fällt hier dafür etwas umfangreicher aus, da Gaskochfelder über viele kleine Bauteile verfügen, die durch den Betrieb schnell verschmutzen.

Induktionsherde benötigen für den Betrieb spezielles Kochgeschirr, da es nur zusammen mit geeigneten Töpfen und Pfannen zur gewünschten Hitzeentwicklung kommt. Für welches Kochfeld Sie sich bei Ihrem neuen Herd entscheiden, hängt vornehmlich von Ihren persönlichen Vorlieben und den in Ihrem Haus oder Ihrer Wohnung verfügbaren Anschlüssen ab. Ein Gasanschluss für den Herd ist etwa nicht immer automatisch vorhanden und muss unter Umständen zunächst gelegt werden.

Backofen

Zu jedem Einbauherd gehört auch ein Backofen, der unterhalb des Kochfelds in die Küchenzeile eingefügt wird. Hier fallen die Unterschiede weniger deutlich aus als bei den zur Auswahl stehenden Kochfeldern. Jeder Backofen verfügt über die Standardfunktionen wie Umluft, Ober- und Unterhitze und einen integrierten Grill. Einige Modelle bieten zudem eine spezielle Selbstreinigungsfunktion, die Ihnen das Säubern des Ofens nach dem Gebrauch deutlich erleichtert. Besonders beliebt in diesem Zusammenhang ist die Pyrolyse: Bei diesem Vorgang wird das Innere des Ofens auf etwa 500 Grad erhitzt, um Keime und Verschmutzungen zuverlässig zu beseitigen. Zusammen mit dem Backofen erhalten Sie passendes Zubehör wie Backbleche und Grillroste, wenn Sie Einbauherde kaufen. Teleskopauszüge sind bei vielen modernen Backöfen inbegriffen. Diese praktischen Vorrichtungen ermöglichen das bequeme Herausziehen der Bleche, ohne dass sie versehentlich herausfallen können.