Gartenhäuser
(4732 Produkte, 1 Story)

Gartenhäuser Ratgeber

Um Ihre Gartengeräte und Gartenmöbel bei Nichtgebrauch gut geschützt unterzubringen, sind Gartenhäuser eine sehr gute Idee. Es gibt sie in unterschiedlichen Größen, Farben und Design. So finden auch Sie schnell das passende Modell für Ihren Garten. Die unterschiedlichen Arten der Gartenhäuser werden nun etwas genauer vorgestellt. Doch zuvor wird erläutert, worauf es beim Kauf eines solchen zu achten gilt.

Gartenhaus kaufen: ein paar Überlegungen vorweg

Gartenhäuser stehen das ganze Jahr über im Freien. Deshalb müssen sie aus robusten und widerstandsfähigen Materialien bestehen. Nur dann ist es möglich, dass sie Schnee, Regen, Sonneneinstrahlung und Wind problemlos trotzen. Es gibt Modelle aus Kunststoff genauso wie aus Metall oder Holz. Somit müssen Sie für sich selbst überlegen, welche Variante Ihnen am ehesten zusagt. Die Schuppen aus Holz bringen einen Hauch von Natürlichkeit in den eigenen Garten und lassen sich problemlos in diesen integrieren. Beachten Sie dabei aber, dass Sie Holzhäuser regelmäßig mit einem speziellen Pflegeöl oder einer Lasierung bearbeiten müssen.

Etwas pflegeleichter sind dagegen die Ausführungen aus Kunststoff. Allerdings sind sie auch nicht ganz so robust. Schuppen aus Metall beispielsweise sollten nur aus rostfreien Materialien gefertigt werden. Sehr beliebt sind zum Beispiel die Ausführungen aus Edelstahl, denn sie sind sehr langlebig, vergleichsweise leicht und dennoch robust. Für jedes große Gartenhaus sollten Sie immer ein Fundament legen. So steht es stets sicher und wird auch nicht durch starken Wind verschoben oder gar umgekippt.

Die wichtigsten Punkte, die beim Kauf des Gartenhauses wichtig sind, noch einmal zusammengefasst:

- Größe

- Robustheit

- Widerstandsfähigkeit

- Material

- Pflegeaufwand

Die unterschiedlichen Arten der Gartenhäuser

Der Begriff Gartenhaus umfasst einige unterschiedliche Modelle, die nun etwas genauer vorgestellt werden.

Das klassische Gartenhaus ist meistens etwas großzügiger dimensioniert. In ihm können Sie die Gartengeräte und Gartenmöbel problemlos unterstellen. Zudem werden solche Häuser häufig auch als bequemer Rückzugsort genutzt, um zu entspannen und zum Beispiel mit den Freunden Karten zu spielen, oder auch für größere Feierlichkeiten, wenn das Haus genügend Platz bietet. So gibt es zahlreiche Gartenbesitzer, die sich darin eine kleine Werkbank aufstellen, um kleinere Arbeiten vorzunehmen. Somit lassen sich die klassischen Häuser sehr vielseitig einsetzen.

Etwas kleiner ist der Gartenschrank. In ihm bringen Sie zum Beispiel einige Gartengeräte unter wie Harken, Spaten oder Schaufeln. Für den Rasenmäher oder den Vertikutierer ist in der Regel allerdings nicht ausreichend Platz. Dafür müssten Sie ein größeres Modell wählen und dementsprechend ausreichend Stellfläche im Garten zur Verfügung haben. In der Regel haben Geräteschränke auch keine Fenster und werden aus Metall, Kunststoff oder Holz gefertigt. Mit an Bord sind zumeist einige Regalböden, auf den Sie etwa Ihre Sämereien, Handgartengeräte oder das Holz für den Feuerkorb unterbringen. Wenn Sie nur sehr wenig Platz in Ihrem Garten zur Verfügung haben, ist dies eventuell die richtige Variante.

Das Gerätehaus ist sozusagen eine größere Ausführung des Geräteschranks. In ihm bringen Sie nicht nur kleine Gartengeräte unter, sondern können zum Beispiel auch den Rasenmäher, den Häcksler oder den Vertikutierer bestmöglich geschützt vor der Witterung abstellen. Viele Modelle verfügen zudem über ein Schloss, sodass Unbefugte keinen Zugang erhalten. Häufig werden solche Varianten auch als Geräteschuppen bezeichnet und aus Metallplatten oder Holzbrettern gefertigt. Hier sollten Sie darauf achten, dass das Dach gut abgedichtet ist, damit kein Regenwasser eindringen kann. Außerdem sollte es eine gewisse Schneelast aushalten können.

Tipp: Messen Sie vor dem Kauf unbedingt aus, wie viel Platz für das jeweilige Gartenhaus zur Verfügung steht. Anschließend wählen Sie die gewünschte Variante aus. So bekommen Sie ein Produkt, das perfekt zu der vorhandenen Stellfläche passt und erleben keine unerwünschte Überraschung. Nutzen Sie zudem den Gartenhäuser-Preisvergleich, um das passende Modell zu finden.