Wassersprudler
(624 Produkte)

Wassersprudler Ratgeber

Der Kauf eines Wassersprudlers kann viele Gründe haben. Wenn Sie gern Limonade trinken oder an einem warmen Sommertag eine erfrischende Fruchtschorle genießen möchten, kann sich der Kauf eines Trinkwassersprudlers für Sie lohnen. Auch wenn Sie einfach nur gern Wasser mit Sprudel trinken, kann Ihnen ein solches Gerät das Schleppen der Wasserkästen ersparen. Hinzu kommt, dass ein Sprudler deutlich weniger Platz benötigt als Wasserkästen, die sich in Ihrer Wohnung stapeln. Sie sparen sich also nicht nur das Schleppen der Wasserkästen, sondern können den gesparten Platz für andere Dinge nutzen. Ein Trinkwassersprudler ist nämlich meist nicht viel größer als eine Kaffeemaschine oder ein Wasserkocher. Die Auswahl ist durchaus groß. Für jede Vorliebe gibt es ein Modell und auch beim Design kann zwischen vielen verschiedenen Sprudlern gewählt werden. So passt Ihr neues Gerät garantiert zu Ihrer Einrichtung und Ihren persönlichen Vorlieben.

Was sollten Sie vor dem Kauf beachten?

Wenn Sie sich entschieden haben, einen Trinkwassersprudler zu kaufen, sollten Sie einige Dinge in Ihrer Kaufentscheidung berücksichtigen. So ist beispielsweise die Anzahl der Nutzer dafür entscheidend, welches Gerät Sie kaufen und welches Zubehör Sie zu Ihrem Sprudler wählen sollten. Auch ein Preisvergleich zwischen verschiedenen Wassersprudlern kann sich durchaus lohnen. Für Ihren privaten Haushalt eignet sich ein klassischer Sprudler mit einem CO₂-Zylinder und einer PET- oder Glasflasche. Sollten mehrere Personen den Trinkwassersprudler nutzen, lohnt es sich unter Umständen, weitere Flaschen zusätzlich zu kaufen und einen Ersatz CO₂-Zylinder zu besitzen. Einige Sprudler sind auch im Set mit mehreren Flaschen verfügbar, sodass diese nicht einzeln gekauft werden müssen. In jedem Fall lohnt sich ein Wassersprudler-Preisvergleich.

Verschiedene Typen von Wassersprudlern

Die meisten Trinkwassersprudler funktionieren nach dem gleichen Prinzip. Durch das Gerät lässt sich normales Leitungswasser in Wasser mit Sprudel verwandeln, ähnlich dem Mineralwasser. Dabei wird ein CO₂-Zylinder in den Sprudler eingesetzt, durch den das Wasser mit Kohlensäure versetzt wird. Sollte der Zylinder einmal leer sein, kann er in den meisten Supermärkten kostengünstig ausgetauscht oder neu befüllt werden. Um das Wasser mit Sprudel zu versetzen, wird kein zusätzlicher Strom benötigt. Das bedeutet, Sie können den Sprudler überall und jederzeit nutzen.

Der klassische Trinkwassersprudler ist ungefähr so groß wie eine Kaffeemaschine oder ein Wasserkocher. Er besteht aus drei Teilen, einer Halterung, einem Wasserbehälter und einer CO₂-Kartusche. Die Kartusche befindet sich im Korpus des Geräts und kann einfach ein- und ausgeschraubt werden. Wenn die Kartusche eingesetzt und fest verschraubt ist, ist das Gerät einsatzbereit. Zuerst muss die Wasserflasche bis zu einer Markierung mit Wasser befüllt werden. Anschließend setzt man die Flasche in das Gerät ein, in dem man je nach Gerät die Flasche auf die Kohlendioxiddüse steckt oder in das Gewinde eindreht. Durch die manuelle Betätigung des Knopfs wird das Wasser mit Kohlendioxid versetzt. Umso häufiger und länger der Knopf betätigt wird, desto stärker ist der Sprudel im Wasser.

Die verschiedenen Sprudler unterscheiden sich neben der Funktionsweise vor allem auch durch die Farben und Designs. Hier empfiehlt es sich, einen Sprudler zu kaufen, der in Ihre Einrichtung passt. Da die Sprudler mehrere Wasserflaschen nacheinander mit CO₂ anreichern können, reicht selbst für mehrere Personen meist ein Sprudler vollkommen aus.

Neben den klassischen Wassersprudlern gibt es sogenannte Soda-Siphons. Diese Art Sprudler sind Zapfflaschen, bestehend aus einer Flasche und einem Siphonkopf. Durch den Siphonkopf gelangt das CO₂ dann in das Wasser. Das Besondere an Soda-Siphons ist, dass sie häufig sehr elegant designt sind und so vor allem in Bars und Restaurants verwendet werden. Das Wasser eines Soda-Siphons wird als besonders frisch und feinperlig beschrieben.

Möchten Sie für viele Personen Sprudelwasser bereitstellen, kann sich auch ein Wasserspender lohnen. Sie können eine große Menge an Wasser bereitstellen und eignen sich vor allem für Unternehmen oder andere Standorte, wo viele Menschen zusammenkommen. Bei den Wasserspendern gibt es ebenfalls sehr unterschiedliche Modelle, die sich beispielsweise durch die Kühlung, die Funktion und Eigenschaften und das Design unterscheiden.