Sandwichmaker
(552 Produkte)

Sandwichmaker Ratgeber

Lust auf ein leckeres Sandwich? Sandwichmaker erfreuen sich ungebrochener Beliebtheit. Das ist kein Wunder, denn mit wenigen Handgriffen gelingt dank ihnen ein leckerer Toast mit Füllung. Ob mit Käse, Schinken oder Schokocreme – jedes Sandwich ist ganz individuell und dabei herrlich knusprig. Verwöhnen Sie Ihre Partygäste oder Kinder bei einer Geburtstagsfeier mit einem besonderen Toast!

Um aus Toastbrot und wenigen Zutaten ein Sandwich im Sandwichtoaster zu machen, brauchen Sie ein geeignetes Gerät. Damit Sie eine gute Orientierung haben und wissen, worauf es ankommt, bieten wir Ihnen eine Übersicht wichtiger Kriterien. Wie genau funktioniert das Gerät? Worauf kommt es an, wenn Sie einen Sandwichmaker kaufen? Worin unterscheiden sich die verschiedenen Geräte. Lesen Sie weiter, um es zu erfahren.

Sandwichtoaster – die Besonderheiten

Obwohl es Sandwichtoaster schon seit vielen Jahrzehnten in den Haushalten gibt, fragt sich mancher, wie sie genau funktionieren. Das Prinzip ist simpel und gleicht dem eines Waffeleisens. Im Gerät mit Kunststoff- oder Metallgehäuse stecken zwei Heizplatten aus Aluminium oder Keramik, je eine an der Ober- und Unterseite. Der vorbereitete Toast findet Platz auf der Unterseite, anschließend klappt man das Gerät zusammen. Es braucht wenige Minuten, bis das Sandwich bereit zum Verzehr ist. Sandwiches aus dem Sandwichtoaster gelingen besonders gut mit geschmolzenem Käse, aber keine Sorge: Die vorgeformten Heizplatten machen ein Auslaufen so gut wie unmöglich.

Waffeleisen oder Sandwichtoaster? Wer die Wahl hat, hat die Qual

Bei einem Sandwichtoaster mit Wechselplatten handelt es sich um einen wahren Alleskönner. Diese Art des Multifunktionsgeräts verfügt über austauschbare Einsätze. Sie können mit ihm nicht nur Sandwiches toasten, sondern auch Waffeln zubereiten oder Paninis grillen. Die Vorteile eines so vielseitigen Haushaltskönners liegen auf der Hand. Drei Geräte in einem bedeuten eine große Platzersparnis. Sie müssen sich auch nicht fragen, ob Sie vielleicht einen unnötigen Staubfänger einkaufen. Auch wenn Ihnen nur ein einziges Mal im Jahr nach einem Sandwichtoast ist – Waffeln bereiten Sie mitunter viel öfter zu. Die Grillfunktion eignet sich nicht nur zum Toasten von Brot. Würstchen, Bacon oder Grillgemüse – alles kein Problem für das Multifunktionsgerät. Die austauschbaren Einsätze können Sie problemlos per Hand oder in der Spülmaschine reinigen. Diesen Vorteil bieten viele Sandwichtoaster mit festverbauten Heizplatten nicht.

Sandwichmaker im Preisvergleich – sichere Geräte bevorzugt

Das Modell der Wahl sollte über eine Cool-Touch-Funktion verfügen. In jedem anderen Fall droht die Überhitzung des Geräts bei Betrieb. Wärmeisolierte Griffe sorgen dafür, dass Sie das Gerät gefahrlos anfassen können. Damit der Sandwichtoaster nicht verrutscht, verfügt er auf der Unterseite über Gummifüße. Dies gewährleistet einen idealen Stand und ergibt einen Pluspunkt für die Sicherheit. Verfügt das Gerät über eine Zeitschaltuhr, müssen Sie sich keine Sorgen machen. Ihr Gericht kann nicht verbrennen, denn der Sandwichtoaster schaltet sich von allein ab. Eine Zeitschaltuhr kann ein wichtiges Kriterium für den Kauf eines Modells sein. Viele Geräte kommen nach wie vor ohne sie aus. Bei ihnen zeigt beispielsweise ein kleines Licht durch einen Farbwechsel an, dass Ihr Sandwich-Toast bereit zum Herausnehmen ist. Als praktisch erweisen sich Sandwichmaker, die zusätzlich einen Alarmton ausstoßen. Sandwichmaker, die sich selbst abschalten oder solche mit integrierter Alarmfunktion fallen in der Regel preislich höher aus.

Sicherheit ist das A und O. Bei allen Elektrogeräten sollte dieser Leitspruch gelten. Achten Sie deshalb beim Kauf des Sandwichmakers darauf, dass er eine TÜV-Zertifizierung vorweist. Sehr günstige Modelle bergen mitunter große Gefahren. Kurzschlüsse und Haushaltsunfälle mit Strom drohen schlimmstenfalls.

Achten Sie darauf, dass Kinder den Sandwichtoaster nicht ohne Aufsicht benutzen. Zwar ist die Bedienung kinderleicht, doch erwärmen sich die Heizplatten des Gerätes stark. Kinder unterschätzen mitunter die Gefahr einer Verbrennung. Machen Sie mit Ihren Kindern lieber eine gemeinsame Sandwich-Party, wo alle bei der Vorbereitung helfen dürfen. Kreative Sandwichrezepte freuen die ganze Familie.