Allesschneider
(833 Produkte, 2 Stories)

Allesschneider Ratgeber

Das mechanische Schneidbrett, wie es in Fachkreisen auch manchmal genannt wird, oder die Brotschneidemaschine ist in deutschen Haushalten sehr beliebt. Die Geräte sind ja auch einfach praktisch. Denn ihre Schneidfähigkeit ist nicht nur auf Brot beschränkt, sondern erstreckt sich auf alle Lebensmittel. Worauf man beim Kauf achten sollte und welche Eigenschaften einen guten Schneider ausmachen, muss man schon vor dem Kauf wissen.

Qualität und Sicherheit gehen immer vor

Im Prinzip handelt es sich beim Allesschneider um eine Maschine, an der ein rotierendes Messer angebracht ist. Durch eine Durchführung können die Lebensmittel eingegeben werden und kommen in einer vorgewählten Dicke geschnitten wieder heraus. Hört sich recht simpel an, und ist es eigentlich auch. Doch gerade deshalb ist so wichtig, dass man bei der Auswahl des Geräts auf die bestmögliche Qualität achtet. Der elektrische Motor sollte zuverlässig seine Leistung bringen und das beste Messer ist gerade gut genug. Nur hochwertige Messer können die gewünschte Qualität bei der Zerkleinerung liefern und halten darüber hinaus sehr lange. Viele moderne Messer sind zudem für die Spülmaschine geeignet, was die Reinigung erleichtert. Eine mobile Maschine hat zwar ihre Reize, doch aus Gründen der Sicherheit sollte man das Schneidgerät immer fixieren. So wird die Standfestigkeit erhöht und die Gefahren durch eine unsachgemäße Handhabung sinken.

Wichtige Funktionen, die ein Allesschneider haben muss

An erster Stelle wäre der Übergriffschutz zu nennen. Dieses kleine Teil schützt vor schweren Schnitten und sorgt dafür, dass die Hände beim Gebrauch nicht in das rotierende Messer gelangen können. Auch eine Erkennungsautomatik, welche das Messer sofort zum Stehen bringt, wenn keine Lebensmittel mehr eingelegt sind, ist auf jeden Fall eine sinnvolle Funktion und darf nicht fehlen. Diese sogenannte Einschaltsicherung ist leider nicht in allen Geräten verbaut, sollte aber definitiv zum Standard gehören. Es ist auch als eine Art Kindersicherung zu verstehen, die dafür sorgt, dass das Gerät nicht versehentlich in Gang gebracht wird. Die Messerabdeckung muss durchgängig sein, da ansonsten eine gefahrlose Nutzung zu keiner Zeit gewährleistet ist. Ein Gerät ohne durchgängige Messerabdeckung mag zwar stylisch aussehen, ist aber auch ein hohes Risiko.

Der Restehalter wird oft unterschätzt

Bei jedem Schneidvorgang fallen Reste an. Das können Krümel sein, aber auch anderweitige Bestandteile der Lebensmittel. Mit einem integrierten Restehalter fängt man diese einfach auf und spart sich so einiges an Arbeit bei der Reinigung. Der Restehalter kann aus einem Auffangbehälter, oder aber einfach aus einer leicht abnehmbaren zusätzlichen Fläche bestehen und darf auf keinen Fall fehlen. Durch den Restehalter wird viel Müll sowie viel Aufwand bei der Reinigung des Geräts gespart. Eine praktische Erfindung, die bei fast allen Geräten standardmäßig in der Lieferung enthalten ist.

Ein fixiertes, oder doch lieber ein mobiles Gerät?

Diese Frage stellen sich viele Haushalte. Klar ist, dass ein mobiles Schneidgerät einfach deutlich flexibler ist. Demgegenüber steht aber auch die höhere Sicherheit, die man durch die Verwendung eines fixierten Gerätes bekommt. Gerade große Lebensmittel können während des Schneidvorgangs in Bewegung geraten. Das Gerät schwingt dann mit und kann sehr schnell ein unerwünschtes Eigenleben entwickeln. Die fixierte Lösung mag zwar etwas komplizierter in der Handhabung sein, ist aber die deutlich bessere und sicherere Variante für den privaten Haushalt. Diese Geräte müssen auch nicht immer fest verbaut sein, sondern können ebenso mit einer feststellbaren Halterung auf der gewünschten Fläche angebracht werden.

Durch den Allesschneider Preisvergleich beim Kauf sparen

Wer einen Allesschneider kaufen möchte, der kann bares Geld sparen und muss dabei nicht auf Qualität verzichten. Mit einem Preisvergleich hat man die Möglichkeit und kann die verschiedenen Angebote, Schnäppchen und Lösungen mit nur wenigen Klicks miteinander vergleichen. Die beste Auswahl bildet dann die Grundlage für die Kaufentscheidung und ermöglicht Einsparungen bei der Anschaffung des Geräts.