Kimchi

Kimchi einfach und schnell selbermachen!

kimchi in einmachglas dekoriert mit besteck einem geschirrtuch und servietten in orangefarbenem ton
© Klukvaali / shotshop.com

Durch Milchsäuregärung fermentiertes Gemüse, wie Sauerkraut, kann helfen die Darmflora im Gleichgewicht zu halten und Ihr Wohlbefinden zu steigern! In Korea hat Kimchi Tradition.

Zutaten

Für 1 Glas

  • 1 mittelgroßer Chinakohl
  • 2 Karotten, in Streifen geschnitten oder geraspelt
  • 1/2 säuerlicher Apfel, geraspelt
  • 2 Frühlingszwiebeln, in feinen Ringen
  • 2 EL Meersalz
  • 2cm frischer Ingwer
  • 3 Knoblauchzehen
  • 1 EL Chiliflocken (nach Vorliebe)

Und so geht's:

  1. Chinakohl in Streifen schneiden. Mit Karotten, Apfel und Frühlingszwiebeln in eine große Schüssel geben. Salz darüber geben, einige Minuten ruhen lassen.
  2. Ingwer, Knoblauch und Chiliflocken klein hacken, zum Kohl hinzufügen, mit den Händen kräftig kneten, bis der Kohl weich wird und gut Flüssigkeit bildet.
  3. Mischung ein paar Stunden stehen lassen. Gemüse ab und zu durchkneten.
  4. Kimchi in ein großes Glas geben, andrücken bis es mit Flüssigkeit bedeckt ist. Abstand zwischen Flüssigkeit und Deckel lassen.
  5. Deckel locker auflegen und 2 – 4 Tage stehenlassen. Im Kühlschrank hält sich Kimchi einige Monate.

Damit Sie die oberen Gerichte einfach zubereiten können, benötigen Sie auch scharfe Messer, damit Sie das Gemüse so klein hacken können, wie Sie es wollen. Damit die Messer stets scharf sind, gibt es für den Haushalt Messerschärfer, die Sie ganz einfach bedienen können. Finden Sie Ihren perfekten Messerschärfer für zu Hause.

Entdecken Sie Koreas Stern in der Küche!

Juuhu_Logo_Rund_630x630.jpg
Die Redaktion
Haben Sie einen Tipp für uns? Dann schreiben Sie uns unter: [email protected]

Themenwelten