Exzenterschleifer
(1031 Produkte)

Exzenterschleifer Ratgeber

Sie sind praktische Helfer, wenn es darum geht, große und gerundete Flächen zu bearbeiten. Durch eine Kombination aus Schwing- und Drehbewegungen erreichen die Geräte eine hohe Abtragleistung bei einem gleichmäßigen Schleifbild, welches keine Riefen und Rillen aufweist. Mit den Geräten lassen sich nicht nur Feinschliffarbeiten durchführen, auch das Polieren von Oberflächen gelingt damit mühelos. Allerdings sind Exzenterpolierer weniger für die Bearbeitung von Ecken geeignet. Geräte, die über eine regelbare Drehzahl verfügen, sind besonders vorteilhaft, denn Material und Schleifgeschwindigkeit lassen sich aufeinander abstimmen. 

Exzenterschleifer kaufen – Was Sie beachten sollten

Bevor Sie ein Exzenterschleifgerät kaufen, sollten Sie sich im Klaren darüber sein, für welche Oberflächen Sie es nutzen möchten. Hiernach richtet sich dann auch die Größe des Schleiftellers. Sie können hier zwischen Durchmessern von 80 bis 150 Millimetern wählen. Die Stärke des Schleifgeräts erkennen Sie an der Drehzahl. Im Leerlauf drehen Exzenterpolierer zwischen 10000 und 13000 Mal in der Minute. Sie möchten empfindliche Flächen polieren? Dann ist ein Modell sinnvoll, an dem Sie die Drehzahl regulieren können. Die Effektivität des Geräts hängt immer auch vom gewählten Schleifmittel und dem Schleifteller ab. Außerdem ist eine gute Staubabsaugung ein wichtiger Faktor, denn Schleifgeräte verursachen immer gesundheitsschädigenden Staub. 

Das passende Zubehör 

Sie haben die Wahl zwischen weichen und harten Schleiftellern in verschiedenen Größen. Mit weichen Schleiftellern lassen sich auch leichte Rundungen und Wölbungen gut abschleifen, denn der Teller passt sich der Oberflächenform an. Möchten Sie ebene Flächen bearbeiten, sind feste Schleifteller ideal. Die Schleiftellermuster variieren je nach Hersteller. Dies richtet sich nach der Art der Staubabsaugung. Durch die Anordnung der Löcher wird der Staub optimal abgesaugt. Dies gelingt jedoch nur, wenn die Schleifscheibe über das gleiche Lochmuster verfügt. Ist dies nicht der Fall, kann der Staub nicht richtig abtransportiert werden. 

Es sind mittlerweile auch Schleifmittel erhältlich, die auf Gitternetzen fixiert werden und nicht mehr auf Trägerpapier. So ist stets eine optimale Staubabsaugung gewährleistet, da die Löcher für den Abtransport immer freiliegen. Diese Schleifscheiben sind zwar etwas teurer, aber auch langlebiger. Weitere Vorteile sind ein nahezu staubfreies Arbeiten und die perfekte Sicht während des Schleifvorgangs. Da Schleifstaub Gesundheitsschäden hervorrufen kann, sollten Sie immer eine Staubmaske tragen. 

Der Wechsel der Schleifmittel ist simpel und schnell erledigt. Alle Schleifer verfügen über ein Klettsystem, welches den Wechsel von Textil-, Papier- oder Gitternetzträgern vereinfacht. Hat das Klettsystem keine Haftung mehr, ist der Schleifteller auszutauschen, da sonst kein sauberes Schleifergebnis möglich ist.

Exzenterschleifgeräte werden elektrisch oder per Akku betrieben. Der Betrieb mit Akku hat den Vorteil, dass kein störendes Kabel die Arbeit behindert. Allerdings müssen akkubetriebene Geräte regelmäßig geladen werden. 

Das Handling

Eine sichere und komfortable Handhabung von Exzenterschleifern wird durch ergonomisch geformte Griffe gewährleistet. So lassen sich die Geräte ohne großen Kraftaufwand und auch für einen längeren Zeitraum nutzen. Einige Schleifer sind einhändig zu bedienen, bei manchen sind beide Hände erforderlich. Die Arbeit mit beiden Händen beschreibt die sicherere Variante, da das Gerät besser fixiert wird und nicht ausschlagen kann. Sehr bedienerfreundlich sind Schleifer mit Vibrationsdämpfung. Das ist besonders dann vorteilhaft, wenn Sie große Flächen schleifen möchten. Da Schleifgeräte immer Staub verursachen, sind Schleifer mit Staubauffangvorrichtungen empfehlenswert. Mithilfe dieses Zubehörs wird der Staub direkt an der Schleifscheibe aufgesaugt.

Unterschied zwischen Exzenterschleifen und Schwingschleifen

Exzenterschleifer werden häufig mit Schwingschleifern verwechselt. Im Gegensatz zum Schwingschleifer, der ausschließlich mit Schwingbewegungen arbeitet, ermöglicht das Exzenterschleifgerät Dreh- und Schwingbewegungen. Die Arbeit mit Exzenterpolierern ergibt ein feineres und gleichmäßigeres Schleifbild ohne Rillen. Schwingschleifer sind eher für gröbere Arbeiten einsetzbar. Exzenterschleifgeräte haben eine gute Abtragleistung und zeigen schnelle Arbeitsfortschritte. Mit Schwingschleifern fällt der Abtrag geringer aus und die Fläche muss oft mehrmals bearbeitet werden. Exzenterschleifgeräte eignen sich für große, gewölbte und gerundete Flächen, Schwingschleifer eher für ebene, kleinere Oberflächen und Ecken. 

Ein Exzenterschleifer-Preisvergleich lohnt sich 

Exzenterpolierer gibt es in verschiedenen Ausführungen und unterschiedlichen Leistungsstärken. Wenn Sie einen Schleifer für Ihr anstehendes Projekt kaufen möchten, lohnt es sich, Geräte und Preise zu vergleichen.