Gartenlauben
(229 Produkte)

Gartenlauben Ratgeber

Zum eigenen Fleckchen Grün gehört die gemütliche Sitzecke, ein Ort, an dem der Gärtner nach getaner Arbeit die Natur genießt und dann und wann mit Freunden und Verwandten für kleine und große Festivitäten zusammenkommt.

Die Gestaltung dieses Raumes kann sehr unterschiedlich ausfallen. Sie haben die Wahl zwischen offenen und geschlossenen Sitzecken. Wer ein wenig mehr Zeit mitbringt, richtet sich ein kleines Wohnhaus mit Küche und Schlafplatz ein. Wählen Sie Größe und Material Ihrer Gartenlauben explizit entsprechend Ihren Erwartungen aus.

Nutzungsvielfalt

Bevor Sie für unterschiedliche Gartenlauben Preisvergleiche anstellen, überlegen Sie genau, was Ihr Gartenhaus leisten muss. Die Auswahl an Formen und Materialien ist groß und der geplante Nutzen kann die Kaufoptionen schon ein wenig übersichtlicher gestalten.

So kann eine Gartenlaube als einfacher Unterschlupf für Ihre Gartengeräte dienen oder Ihnen einen bedachten Bereich bieten, um sich regelmäßigen Anzucht- und Umtopfarbeiten zu widmen. In anderen Fällen dient so ein Anbau eventuell als Poolhaus oder Hobbyraum. Die Ausgestaltung lässt sich bei guter Planung ganz nach Ihrem Bedarf ausrichten, sodass sich ganze Grillbereiche in gemütliche Gartenlauben integrieren lassen.

Egal, ob ein geschlossenes Haus oder ein offener Pavillon: Ihr Häuschen sollte auf einem ebenen Untergrund errichtet werden und entsprechend Ihren Ansprüchen vor Wind und Wetter schützen. Achten Sie auf einen sachgemäßen Aufbau. Ein stabiles Fundament spielt dabei im wahrsten Sinne des Wortes eine tragende Rolle. Unterlegen Sie es bestenfalls mit Kies, um einen geregelten Regenwasserabfluss zu ermöglichen.

Beachten Sie, dass Schutzlasuren und entsprechende Dachauflagen notwendig werden können. Vergessen Sie auch nicht, bei geschlossenen Lauben die Einbruchsicherheit zu hinterfragen.

Arten von Gartenlauben

Welche Art Gartenlaube Sie kaufen, ist nicht nur vom Verwendungszweck abhängig, sondern auch von den vorhandenen Gegebenheiten. Das Häuschen sollte Ihnen noch genügend Freiraum für gärtnerische Tätigkeiten lassen und nicht zu viel Fläche einnehmen. Schön ist es, wenn es sich optisch in die übrige Gestaltung einpassen lässt – sei es durch das verwendete Material oder einen passenden Anstrich.

Wollen Sie regelmäßig mit Ihrer Familie dort beisammensitzen, messen Sie die benötigte Grundfläche aus. Auch wenn Sie große Maschinen wie Rasenmäher unterbringen müssen, ist es vorteilhaft, sich nicht auf Schätzwerte zu verlassen. Prüfen Sie, speziell in Gartenvereinen, wie groß die Grundfläche laut Vorschrift ausfallen darf.

Vor und Nachteile unterschiedlicher Bauweisen

Ob Sie Gartenlauben kaufen, um sie als Grillhaus oder Geräteschuppen zu nutzen, ist nicht nur für die Planung des Platzbedarfs, sondern auch für die korrekte Materialwahl ausschlaggebend.

Holzhäuser

Vorteile:

− praktisch, weil variabel in Umbau und Anpassung

− vielseitig

− langlebig

− betont Naturnähe und passt sich der Gartengestaltung sehr harmonisch an

− ökologisch, ohne umweltschädliche Zusatzstoffe einsetzbar

− gemütlich

− lebt und atmet

− variable Ausführungen in Form und Größe von Schuppen bis Wochenendhaus

Nachteile:

− kann sich bei Feuchtigkeit verziehen, spröde werden

− allgemein witterungsanfällig

− Behandlung notwendig, muss regelmäßig erneuert werden, dabei erweisen sich Nadelhölzer wie Fichte und Lärche als verhältnismäßig witterungsbeständig

Kunststoffschuppen

Vorteile:

− recycelbar und flexibel

− witterungsbeständig

− stabil

− wartungsfrei

− kann schnell mit dem Schlauch gereinigt werden

− preisgünstig

− Aufbau via Stecksystem

Nachteile:

− optisch weniger harmonisch

− eher weniger gemütlich

− meist kleine Grundfläche

Steinhäuser

Vorteile:

− witterungsbeständig, extrem stabil

− feuerfest

− kaum Pflegeaufwand

− einbruchsicher

− hält Wärme gut, auch im Winter bewohnbar

Nachteile:

− aufwendiger Aufbau

− hohe Kosten

− längere Bauzeit

− Bauverfahren zieht viel vom Grundstück in Mitleidenschaft

Metallschuppen

Vorteile:

− sehr haltbar

− stabil

− feuerverzinktes Stahlblech oder Aluminium, übersteht unbeschadet mehrere Jahrzehnte

− rostfrei

− meist kleine Grundfläche (Gerätehäuser)

Nachteile:

− Verschraubungen und Steckverbindungen aus nicht rostfreiem Material können Lebensdauer stark verkürzen

− oft mit Schiebetüren

− nur Lagerfunktion

− weniger harmonisch im Gesamtbild

− auf Belüftungslöcher achten, geschlossenes Material

Glasvorbauten und Gewächshäuser

Vorteile:

− längst nicht mehr nur Gewächshaus, oft auch Anbau, Lager, Wintergarten

− draußen sein bei jedem Wetter

− ganzjähriges Gärtnern

Nachteil:

− Treibhausklima, Belüftung notwendig

− Glas voll einsehbar

− Bruchgefahr

− kein echter Lagerraum – für Regale relativ instabil

− Sitzfläche wegen Wärme nur bedingt nutzbar

Rechtliche Grundlagen

Bevor Sie Ihr Bauprojekt starten, informieren Sie sich zu Zulassungs- und Bauvorschriften in Ihrem Bundesland. Die Genehmigungsverfahren können sich regional sehr stark unterscheiden. Hier können Bestimmungen zum Ausmaß der bebaubaren Grundfläche, zu Grundstücksabständen und zur Anzahl der möglichen Gebäude pro Grundstück auf Sie zukommen. Berücksichtigen Sie zudem individuelle Vorgaben durch unterschiedliche Gemeinden, Ihren Vermieter oder Vereinsvorschriften.