Inline Skates
(5206 Produkte)

Inlineskates Ratgeber

Bewegung an der frischen Luft vertreibt Müdigkeit und Alltagssorgen. Rollerblades bieten ein effektives Ganzkörpertraining.

Wenn die Entscheidung gefallen ist, dass Sie Inlineskates kaufen möchten, stellen sich Fragen ein. Welche Größe benötige ich? Welches Modell ist das richtige für mich? Welche Nutzungsmöglichkeiten gibt es? Aus diesem Grund erhalten Sie einen Überblick über die verschiedenen Arten von Inlinern und mögliche Kaufkriterien. Unser Inlineskates-Preisvergleich hilft Ihnen, damit Sie das passende Produkt zum günstigen Preis finden.

Inlineskates kaufen: die Basics

Rollerblades setzen sich aus drei Komponenten zusammen, nämlich Schuh, Rollen und Schiene. Rollen und Schiene beeinflussen das Fahrverhalten, während der Schuh für Tragekomfort und Stabilität sorgt. Inliner besitzen drei bis vier Rollen pro Schuh. Die Rollengrößen und die Rollenhärten variieren. Kleine Wheels sorgen für einen sicheren Stand, während große eine hohe Geschwindigkeit erreichen können. Weiche Rollen haben mehr Grip als harte, weshalb sie häufig bei Skates für Kinder verwendet werden. Die Rollenhärte wird in der Einheit A angegeben. 72 A bezeichnet eine weiche Rolle, während 101 A den Härtegrad aggressiver Skates angibt. Ein Tipp: Rollen sind Verschleißteile, die nach einiger Zeit ausgetauscht werden müssen. Aus diesem Grund ist bei einigen Sets Werkzeug enthalten.

Die Schiene beeinflusst das Fahrverhalten. Wenn sie abgeschraubt werden kann, können Sie Ihr Fahrerlebnis verändern, indem Sie eine andere Schiene anbringen. Eine kurze Schiene ist wendig. Mit ihr können Sie Pirouetten drehen, für lange Strecken ist sie jedoch ungeeignet. Eine lange Schiene sorgt für eine ruhige Fahrt auf langen Strecken und bei hohen Geschwindigkeiten.

Die meisten Inliner besitzen einen Innenschuh und einen Außenschuh. Der Innenschuh ist gepolstert. Er bietet dem Fuß und den Knöcheln angenehmen Tragekomfort. Zudem sorgt er für einen passgenauen Sitz. Der Außenschuh wird per Klickschnalle, Klettverschluss oder Schnürsenkel geschlossen. Er schützt im Falle eines Sturzes den Fuß. Weiterhin sorgt er für sicheren Halt.

Modelle ohne Innenschuh bieten eine gute Belüftung des Fußes. Sie bieten jedoch wenig Halt und sind daher nur für Fortgeschrittene zu empfehlen.

Die verschiedenen Einsteigermodelle

Wer zum ersten Mal Inlineskates kauft, fragt sich, welche Größe die richtige ist. In den meisten Fällen passt die Schuhgröße, die Sie bei Straßenschuhen verwenden. Wenn Sie sehr breite Füße haben, sollten Sie die Inliner eine Nummer größer kaufen. Wenn Sie die Rollerblades anprobieren, achten Sie auf einen passgenauen Sitz. Der Fuß sollte nicht im Schuh hin und her rutschen, da die Inliner beim Gebrauch weiter werden.

Einsteigermodelle haben kleine Rollen aus weichem Material für sicheren Stand und Grip. Sie besitzen einen Bremsklotz hinter der letzten Rolle. Sogenannte Fitnessskates eignen sich ebenfalls für Anfänger, weil sie dem Fuß viel Halt geben. So haben Sie immer die Kontrolle über den Inliner. Wenn Sie von Anfang an wissen, dass Sie mit Ihren neuen Inlinern Kunststücke trainieren möchten, sind Slalomskates oder Freestyle-Skates geeignet. Die einzige Voraussetzung ist, dass Sie bereits bremsen können, weil an diesen Modellen kein Bremsklotz angebracht ist.

Inliner für Fortgeschrittene

Inliner für Fortgeschrittene haben große Rollen in unterschiedlichen Härtegraden. Oft ist die Schiene austauschbar, damit Sie Ihre Rollerblades an jede neue sportliche Herausforderung anpassen können. Bevor Sie sich Inliner für Fortgeschrittene kaufen, sollten Sie sich bewusst machen, wie Sie diese verwenden möchten. Urbanskates eignen sich für das sogenannte Stuntskating. In der Mitte der Schiene ist eine Einkerbung angebracht, sodass Sie mit den Rollerblades an einem Treppengeländer entlang rutschen können. Solche Modelle eignen sich für das Skaten in der Stadt und auf Skaterbahnen.

Wer schnell und lange fahren möchte, sollte zu Speedskates greifen. Sie besitzen harte Rollen und schaffen Geschwindigkeiten bis zu 70 km/h. Diese Inliner eignen sich für sportliche Wettkämpfe und lange Strecken. Wer lange auf unebenen Wegen skaten möchte, braucht Nordicskates. Diese besitzen extra viel Grip für den Wald. Analog zum Nordic Walking können Sie die Skates mit Stöcken zum Wandern nutzen. Wenn Sie Hockey auf Inlinern spielen möchten, kaufen Sie Hockeyskates. Die sind schnell und wendig.