Bärlauchspätzle mit Käsesauce

Bärlauch ist im Frühling auf jeden Teller. Aber haben Sie schon Bärlauchspätzle probiert?

bärlauchspätzle_käsesauce_teller.png
© Shutterstock

Bärlauch ist die Zutat der Saison. Der Wald explodiert mit dem grünen Kraut und Sie können es auch in allen Supermärkten und Bauernmärkten kaufen. Kombinieren Sie Bärlauch mit traditionellen Spätzle für ein schnelles und einfaches Abendessen!

Zutaten

für 4 Personen

  • 275 g Mehl, glatt
  • 25 g Weizengrieß, fein
  • Prise Salz
  • 150 g Bärlauch
  • 200 ml Milch
  • 3 Eier
  • 1 EL Butter
  • ½ L Milch
  • 150 g Pecorino, gerieben
  • 150 g Parmesan, gerieben

So geht’s

  1. Bärlauchblätter waschen, trocken tupfen und in größere Stücke schneiden. In der Zwischenzeit Mehl, Grieß und Salz in einer großen Schüssel mischen. In einer separaten Schüssel Eier, Milch und Bärlauchblätter mit dem Handmixer fein pürieren und dann zu der Mehl-Grieß-Mischung geben und gut mischen. Lassen Sie Ihren Teig 30 Minuten ruhen.
  2. Wasser in einem großen Topf zum Kochen bringen und Salz hinzufügen. Mit Hilfe eines Spätzlesiebes den Teig durch das Sieb in das kochende Wasser streichen. Die Spätzle im siedenden Wasser garen, bis sie anfangen zu steigen. Die Spätzle in ein Sieb abgießen und kurz unter kaltes Wasser halten.
  3. Für die Sauce, Milch aufkochen, Pecorino und Parmesan mit einem Schneebesen einrühren und unter Rühren auflösen. Sauce mit Salz und Pfeffer würzen. In der Zwischenzeit in einer Pfanne Butter bis zum Aufschäumen erhitzen, Spätzle zugeben, salzen, pfeffern und unter Rühren erhitzen. Spätzle mit der Käsesauce übergießen und servieren.

Sie können von Parmesan auch nicht genug bekommen? Dann sollte eine Reibe – egal ob elektronisch oder mechanisch – in Ihrer Küche vorhanden sein. Auch Käse für Pizzen oder eine große Anzahl von BesucherInnen im Eigenheim kann damit genügend Käse – ohne viel Aufwand – gezaubert werden. Finden Sie heute noch unter den vielen Angeboten Ihre Lieblingsreibe.

Juuhu_Logo_Rund_630x630.jpg
Die Redaktion
Haben Sie einen Tipp für uns? Dann schreiben Sie uns unter: [email protected]

Themenwelten