Rucksack mit Ladestation – Wie funktioniert das?

Laden Sie Ihre mobilen Endgeräte auch unterwegs mit Rucksäcken mit USB-Anschluss!

frau_mit_rucksack_handy_ladestation
© Shutterstock

Rucksäcke begleiten uns unser Leben lang. Egal ob im Kindergarten, während der Schulzeit oder auf Ausflügen – Rücksäcke sind immer dabei und unterstützen uns in jeder Lebenslage. Ein Rucksack muss eigentlich nicht viel können: Er sollte möglichst viel Stauraum bieten und bequem sein. Aber ein Rucksack kann heutzutage sogar noch mehr! Haben Sie schon mal etwas von Rucksäcken mit USB-Anschluss gehört? Damit werden nicht nur Ihre persönlichen Gegenstände verstaut, sondern gleichzeitig Ihre mobilen Geräte aufgeladen.

Für wen eignet sich ein Rucksack mit USB-Anschluss?

Ein Rucksack mit USB-Anschluss eignet sich besonders für Personen, die viel unterwegs sind und nicht auf Geräte wie Smartphone, Tablet oder Laptop verzichten können. Das gilt also für:

  • Geschäftsreisende
  • Wochenendausflügler
  • Vielreisende

Ein Rucksack mit USB-Anschluss ist aber auch nützlich, wenn Sie einen Tag am See oder in den Bergen verbringen. Grundsätzlich lohnt sich die Anschaffung eines Rucksacks mit USB-Anschluss, wenn Sie gerne wandern oder abgelegene für Orte, abseits von Stromquelle, besuchen.

Wie funktioniert ein Rucksack mit USB-Anschluss?

Ein Rucksack mit USB-Anschluss ist mit einem USB-Port ausgestattet. Da bei vielen Modellen keine Powerbank integriert ist, benötigen Sie einen externen Akku, der im Innenraum des Rucksacks angebracht wird. Der USB-Anschluss zum Laden ist beim Rucksack an der Außenseite des Rucksacks befestigt. In den meisten Fällen schließen Sie also einfach Ihre Powerbank im Inneren des Rucksacks an. Meisten gibt es dafür ein eignes Fach, wo die Powerbank abgelegt werden kann. Dieses befindet sich positionstechnisch meist in der Nähe von dem USB-Anschluss, damit Handy oder Tablet dann von außen aufgeladen werden.

Was muss ein guter Rucksack mit USB-Anschluss besitzen?

Design und Ausstattung: Machen Sie sich zuerst Gedanken darüber, wofür Sie den Rucksack brauchen. Die Anforderungen an einen Wanderrucksack werden anders ausschauen als jene für einen Rucksack fürs Büro. Für einen Business-Rucksack mit USB-Anschluss sind viele Innenfächer definitiv von Vorteil. Überlegen Sie sich also genau, wofür Sie Ihren Rucksack mit USB-Anschluss großenteils einsetzen wollen. Beim Design können Sie frei nach Ihrem persönlichen Geschmack wählen. Wichtig ist es, dass der Rucksack möglichst leicht ist.

Ergonomie: Auch hier ist es wichtig, im Vorhinein abzuklären, wofür Sie Ihren Rucksack verwenden werden. Denken Sie daran; je mehr Gewicht Sie auf dem Rücken tragen müssen, desto besser sollte das Tragesystem sein. Gepolsterte Träger sind immer bequemer und auch für Business-Rucksäcke empfehlenswert. Damit werden Ihre Schultern beim Tragen etwas entlastet.

Sicherheit: Achten Sie auf alle Fälle darauf, dass der Rucksack mit USB-Anschluss wasserdicht ist. Das schütz sowohl die mobilen Geräte im Inneren als auch den USB-Port und die Powerbank. Heutzutage gibt es sogar Modelle, die diebstahlsicher sind. Gerade bei Rucksäcken mit USB-Anschluss ist dieses Feature sinnvoll.

Preis: Der Preis für einen Rucksack mit USB-Anschluss sollte natürlich nicht ins unermessliche gehen. Im Internet finden sie bereits Rucksäcke ab ca. 30 €. Nach oben hin gibt es aber kein Limit, so finden sich auch Modelle um die 400 € in Online-Shops. Der Preis hängt natürlich stark von Marke, Material und Verwendungszweck des Rucksacks ab.

Was sind die Vor- und Nachteile eines Rucksacks mit USB-Anschluss?

In der folgenden Liste finden Sie die Vorteile, die ein Rucksack mit USB-Anschluss mit sich bringt:

  • Ortsunabhängiges Laden: Mobile Geräte lassen sich mit einem Rucksack mit USB-Anschluss überall aufladen.
  • Schutz: Rucksäcke mit USB-Anschluss gibt es auch in Anti Diebstahl Ausführungen.
  • Variable Größen: Rucksäcke mit USB-Anschluss gibt es in unterschiedlichsten Größen und Maßen.
  • Vielseitig: Rucksäcke mit USB-Anschluss können vielfältig genutzt werden.
  • Wasserdicht: Rucksäcke mit USB-Anschluss sind in der Regel aus wasserabweisendem Material angefertigt.
  • Weltenbummler: Für alle Personen geeignet, die viel unterwegs sind.

Wenn wir von Vorteilen sprechen, gibt es natürlich auch immer Nachteile. Im Falle eines Rucksacks mit USB-Anschluss fallen die jedoch eher gering aus. Aus unserer Sicht wäre der einzige Nachteil, dass Rucksäcke mit USB-Anschluss ist in der Regel nur für Menschen geeignet sind, die auch mobile Geräte mit sich führen.

Wer stellt Rucksäcke mit USB-Anschluss her?

Wir haben drei Marken für Sie, die auf die Herstellung von Rucksäcken mit USB-Anschluss spezialisiert sind. Lesen Sie weiter und erfahren Sie mehr die Marken und deren Besonderheiten.

SunnyBAG: Dieser Rucksack mit USB-Anschluss ist besonders innovativ! Die Rucksäcke sind nämlich eine integrierten Solarpanel ausgestattet. Dieser kann aber auch jederzeit abgenommen werden. Die Rucksäcke von SunnyBAG sind reißfest, wasserabweisend, stabil und trotzdem leicht.

WENIG: Die hochwertig verarbeiteten Rucksäcke mit USB-Anschluss von WENIG sind allesamt wasserdicht. Zusätzlich sind die Modelle einer sogenannten Anti Diebstahl Funktion und hochwertigen Zahlenschloss ausgestattet. Die zahlreichen Fächer im Innenraum bieten reichlich Platz für mobile Geräte sowie auch für Dokumente, Schlüssel, Geldbörserl usw..

WAWJ: Dieser Rucksäcke von WAWJ sind aus wasserabweisendem Material angefertigt. Das bedeutet, dass kein Wasser in den Rucksack eindringen kann. Das Innere des Rucksacks und Ihre elektronischen Geräte sind somit optimal geschützt. Neben dem USB-Anschluss bietet dieser Hersteller sogar noch ein Fach für Kopfhörer an. Der Tragekomfort bei diesen Rucksäcken ist besonders hoch.

Und wohin geht der erste Ausflug mit dem neuen Rucksack mit USB-Anschluss? Holen Sie sich wertvolle Tipps in unserer Wanderstory!

Juuhu_Logo_Rund_630x630.jpg
Die Redaktion
Haben Sie einen Tipp für uns? Dann scheiben Sie uns unter: [email protected]

Themenwelten