Weiße Möbel: Diese Wandfarben passen dazu!

Welche Wandfarben passen am besten zu weißen Möbeln? Wir helfen Ihnen bei der Auswahl Ihrer besten Farbkombination. Holen Sie sich einen Pinsel und werden Sie kreativ.

schöne_minimalistische_interior_weiße_und_beige_möbel_bunte_wandfarbe.png
© Shutterstock

Weiße Möbel wirken automatisch frisch und edel. Da stellt sich schnell die Frage, ob man die Wände auch Weiß lässt oder welche Farbe sich am besten dazu eignet. Ideal ist eine Farbe, die die Reinheit der weißen Möbel unterstreicht und diese noch mehr zum Strahlen bringt.

Wenn Sie Ihren Raum aktiv weiß belassen wollen, zusätzlich zu ihren weißen Möbeln, sollten Sie unbedingt ein paar visuelle Akzente setzen, die sich vom Rest abheben. Hier eignen sich Wohnaccessoires wie knall-bunte Kissen oder witzige farbenfrohe Kunst. Je abstrakter und moderner um so besser.

Hier sind absolut keine Grenzen gesetzt. Erlaubt ist was gefällt. Am schönsten wirkt altes Erbstück, wie zum Beispiel eine gut erhaltene Bauerntruhe. Antikes wirkt besonders klassisch und edel zu den weißen Möbeln. Hier ist der Stilmix mit alt und modern gern gesehen und lässt sich einfach kombinieren.

Weiße Möbel und sanfte Wandfarben

Wenn Ihnen aber weiße Wände zu ihren weißen Möbeln zu steril gar zu fad, dann muss Farbe her. Grautöne, aber besonders Kieselgrau, Beige und Gold, sowie helle Pastellfarben eignen sich ideal als „Hintergrund“ um die weißen Möbel zur Geltung zu bringen. Sie sollten hierbei auf alle Fälle drauf achten, dass Sie keine Visuelle Unruhe in diese Kombination bringen und farblich eher auf einer Linie bleiben. Aber auch Wände in schwächeren Farben wie z.B. Ocker, Grün und Pastellfarben werden gerne bei weißem Möbel empfohlen und sorgen für ein warmes einheitliches Verhältnis. Damit lässt sich eine Art Oase schaffen und ein absolut ruhiger Wohlfühlort.

Weiße Möbel und kräftige Wandfarben

Wenn Sie es gerne intensiv und kräftig haben, empfehlen wir Ihnen Farben wie zum Beispiel – Meeresblau, Petrol und Jade. Diese Farben in Kombination mit den weißen Möbeln verleihen Ihrem Raum absolute Kraft und Intensität. Die leuchtende Wandfarbe strahlt und unterstreichen auch gleichzeitig die Helligkeit und Reinheit der weißen Möbel. In Gewisser weiser komplettieren sie sich und heben sich gegenseitig hervor.

Fällt Ihre Wahl auf die eher kräftigen, aussagekräftigen Töne, raten wir Ihnen den Rest des Raumes gut zu planen. Weitere Gegenstände und Deko Elemente sollten vorsichtig ausgesucht werden, um das Raumkonzept nicht zu beunruhigen. Zu viel Farbe aber auch Muster können schnell hektisch und chaotisch wirken und das Raumklima stören.

Weiße Möbel und schwarze Wände

Sie lieben es Kontrastreich und wollen es exzentrisch und modern? Dann ist Schwarz Ihre Farbe. Ob als Wandfarbe auf einer Wand, oder im gesamten Raum, hebt es die weißen Möbel auf eine ganz andere Ebene. Es wirkt schnell kühl, aber auch klassisch und unterstreicht sich auch hier wieder gegenseitig. Wenn Ihnen Schwarz als Wandfarbe jedoch zu viel sein sollte, dann können Sie hier zu etwas dezenteren Accessoires greifen. Wie etwa Schwarz-gestreifte Zebra Teppiche oder Kissen auf der Couch. Ein Raum, der mit derartigen Kontrasten gut kann, ist das Badezimmer. Hier wirken die beiden Farben instant sehr edel und gehoben. Hier spielen dann auch Oberflächen in Matt und glänzend eine große und wesentliche Rolle, um die weißen Möbel zu unterstützen, bzw. hervorzuheben.

Unser Fazit, am Ende des Tages ist – erlaubt ist was gefällt. Und dem eigenen Geschmack sollte man keine Grenzen setzen! Viel Spaß beim Einrichten und Experimentieren.

Juuhu_Logo_Rund_630x630.jpg
Die Redaktion
Haben Sie einen Tipp für uns? Dann schreiben Sie uns unter: [email protected]

Themenwelten