Loungemöbel
(1231 Produkte, 1 Story)

Loungemöbel Ratgeber

Mit Loungemöbeln wird Ihnen Exklusivität und Qualität geboten. Im Gegensatz zu gängigen Gartenmöbeln heben sich Loungemöbel deutlich von anderen Garnituren ab. Sie machen das gewisse Etwas aus und werden Ihren Alltag bereichern. Das Wort „Lounge“ stammt ursprünglich aus dem Gastronomiebereich. Es handelt sich um Möbel, die im Eingangsbereich eines Hotels stehen.

Deshalb sind Loungemöbel extravagant und werten das Umfeld auf. Gleichzeitig verfügen die Produkte über eine weitaus höhere Qualität. Sie haben ein breites Spektrum an Auswahlmöglichkeiten. Die Möbel gibt es in verschiedenen Sets. Im folgenden Kaufratgeber erfahren Sie alles Wichtige zur Materialauswahl und der richtigen Zusammenstellung. Machen Sie sich mit wichtigen Informationen vertraut, die Ihnen bei der Entscheidungsfindung helfen werden. Lesen Sie hierzu weiter.

Materialauswahl: Kunststoff- und Plastikmöbel

Das Material entscheidet über den Pflegeaufwand. Deshalb sollten Sie sich im Vorfeld über die verschiedenen Materialeigenschaften informieren. Auf diese Weise werden Sie Möbel erwerben, die zu Ihnen passen. Sie erfahren nachfolgend die Vor- und Nachteile der verschiedenen Materialien.

Plastik: leicht und flexibel

Möbel aus Plastik bieten zahlreiche Vorteile. Zum einen weisen Kunststoffmöbel ein geringes Gewicht auf. Hiermit sind die Möbel besonders alltagstauglich und lassen sich leicht transportieren. Zusätzlich ist das Material besonders widerstandsfähig und langlebig. Die Reinigung erfolgt ausschließlich mit einem feuchten Lappen und etwas Spülmittel. Ein Nachteil ist, dass sich Plastikoberflächen bei UV-Einstrahlung verfärben können. Zudem kann sich die Oberfläche bei direkter Sonneneinstrahlung

stark erhitzen.

Holz: ein „lebendiger“ Stoff

Das Material Holz schafft eine besondere Atmosphäre. Es ist dafür bekannt, das Raumklima zu beeinflussen. Bei Sommertemperaturen entzieht es der Luft Feuchtigkeit. In der kalten Jahreszeit entweicht die Feuchtigkeit aus dem Holz. Deshalb ist es ein „lebendiges“ Material. Abseits davon hat Holz eine warmherzige Ausstrahlung, die sich wohltuend auf die Psyche auswirkt. Das Raumklima wird nachhaltig beeinflusst. Weniger vorteilhaft ist die Pflegeintensität. Um Holz vor äußeren Witterungseinflüssen zu schützen, müssen Sie es regelmäßig imprägnieren und lasieren. Andernfalls wird das Material spröde und porös.

Metall: robust im Winter und Sommer

Wenn Sie Loungemöbel kaufen, können Sie auf Metall setzen. Das Material hat einen entscheidenden Vorteil. Möbel aus Aluminium können problemlos im Winter draußen bleiben. Sie sind rostfrei und weisen ein geringes Gewicht auf. Das Material vereinigt zahlreiche positive Eigenschaften. Das Reinigen ist ebenso leicht wie das Gewicht. Die Oberfläche wird lediglich mit einem feuchten Lappen gereinigt. Metallmöbel sind der ideale Allrounder für den Gartenalltag. Weniger vorteilhaft ist, dass es nicht die warme Ausstrahlung wie Holz hat. Mit der Zeit kann es, je nach Material, zu Rostflecken kommen.

Verschiedene Typen von Lounge-Sets

Sie können die Möbel selbst zusammenstellen oder als Komplettset erwerben. Die Entscheidung liegt bei Ihnen. Um Ihnen einen Überblick zu verschaffen, folgen einige Erläuterungen. Damit einhergehend erfahren Sie die Vor- und Nachteile. Es wird sicherstellen, dass Sie keinen Fehlkauf machen.

Loungesets: schnell und einfach

Mit einem Loungeset sparen Sie sich Zeit und profitieren von einem Komplettset, das optisch harmoniert. Vor allem, wenn Sie keine Vorerfahrung haben, können Sie sich die Suche damit erleichtern. Ein Set besteht in der Regel aus einem Tisch, Sessel und einem Sofa. Es finden bis zu sechs Personen Platz, je nach Ausführung. Dennoch ergeben sich auch einige Nachteile. Das Loungeset bietet weniger Gestaltungsfreiheit. Deshalb kann es Sinn ergeben, die Möbel einzeln zusammenzustellen.

Wohnlandschaft kreativ gestalten

Lassen Sie sich keine Grenzen setzen und kaufen Sie eine Wohnlandschaft. Der Vorteil ist, dass die Möbel sich individuell anpassen lassen. Sie können Ihrer Kreativität freien Lauf lassen und die Möbelstücke nach Belieben kombinieren und ergänzen. Das Design wird einheitlich gestaltet, damit die Wohnlandschaft ein harmonisches Erscheinungsbild ergibt. Sie profitieren von der Möglichkeit, die Größe der Landschaft selbst zu bestimmen. Ein Nachteil hingegen ist der hohe Preis. Im Gegensatz zum Loungeset erwarten Sie bei einer Wohnlandschaft höhere Kosten.