Dachboxen im Preisvergleich
(167 Produkte, 1 Story)

Dachboxen Ratgeber

Mit Dachboxen wird das Packen für den Urlaub noch praktischer und flexibler. Gerade, wenn Sie gern zusätzliche Gepäckstücke mitnehmen wollen, ist eine solche Box unentbehrlich. Auch wenn Sie mit vielen Familienmitgliedern oder Freunden die Reise antreten, ist die Dachbox gut geeignet, um den Platz im Auto freizuhalten. Was Sie beachten sollten, wenn Sie Dachboxen kaufen, und welche verschiedenen Modelle und Optionen Ihnen zur Verfügung stehen, erfahren Sie in dieser Kaufberatung zum Dachboxen-Preisvergleich.

Kapazitäten von Dachboxen

Boxen haben zum einen ein gewisses Volumen, das sie fassen können. Andererseits gibt es auch eine Gewichtsbeschränkung, bis zu der die jeweilige Box zu nutzen ist. Beide Kennwerte sollten Sie beim Kauf im Blick haben und mit Ihren Bedürfnissen abgleichen.

Um eine geeignete Box für Ihr Volumen zu finden, ist es sinnvoll, wenn Sie zuerst überdenken, welche Gegenstände in Ihrer neuen Dachbox Platz finden sollen. Nicht nur das gesamte Fassungsvermögen spielt hier eine Rolle. Sie sollten auch die konkreten Maße der Box beachten. Gerade, wenn Sie längliches Equipment wie Skier oder Surfbretter unterbringen möchten, ist es essenziell, auf eine ausreichende Länge zu achten. Zugleich steht auch die Frage im Raum, ob Ihre Box das gesamte Dach abdecken soll oder ob Sie noch anderes Dachgepäck befestigen möchten. Falls Sie neben der Box eine Fahrradhalterung anbringen, sollten Sie ein entsprechend schmaleres Modell wählen.

Während das Fassungsvermögen der Dachboxen in Litern angegeben wird, finden Sie zugleich auch eine Angabe zum Gewicht. Hierbei wird zwischen Leergewicht, Zuladung und Gesamtgewicht unterschieden. Das Leergewicht spielt hauptsächlich für die Handhabung eine Rolle. Die Zuladung sollte mit den Gepäckstücken übereinstimmen, die Sie unterbringen möchten. Das Gesamtgewicht ist zentral, da es die zulässige Last Ihres Autos nicht überschreiten darf. Auch in Bezug auf die Maße der neuen Box sollten Sie die Richtwerte Ihres Autos dringend beachten, sodass Sie auch mit Dachgepäck sicher auf den Straßen unterwegs sind.

Materialien

In diesem Dachboxen-Preisvergleich finden Sie Hartboxen und Softboxen.

Dachboxen aus hartem Material bestehen oft aus Kunststoff und sind dadurch besonders robust und witterungsbeständig. Auch in den Punkten Belastbarkeit und Sicherheit sind sie die bevorzugte Variante. Wenn Sie harte Dachboxen kaufen, sollten Sie aber einen höheren Preis einplanen. Suchen Sie hingegen eine Box, die einfach und platzsparend zu lagern und ohne größeren Kraftaufwand zu befestigen ist, kann eine Softbox die bessere Wahl darstellen.

Softboxen sind aus Textilien gefertigt und dementsprechend weniger robust. Zugleich schlägt sich das niedrigere Materialgewicht aber in einer einfacheren Handhabung und kleineren Lagerkapazität nieder. Zwar sind diese Produkte weniger witterungsbeständig, jedoch gibt es gut verarbeitete, wasserabweisende Materialien, die vielen Wetterlagen standhalten.

Befestigungssysteme und Handhabung

Je nach Box haben Sie ein unterschiedliches System zur Halterung und Sicherung der Dachbox. Grundsätzlich spielen drei Komponenten bei der Befestigung eine Rolle. Zum einen ist das Trägersystem wichtig, denn dieses bietet auf Ihrem Dach eine sichere Halterung für Ihre Box. Mit dem darauf abgestimmten Verbindungssystem wird die Box befestigt. Zuletzt muss über ein Ladungssicherungssystem der Inhalt der Box befestigt werden, sodass dieser stabil an Ort und Stelle bleibt.

Je nachdem, wie Ihr Auto gebaut ist, kann das Trägersystem an der Reling des Dachs, an der Dachrinne oder mit Halterungen am Rahmen des Autos befestigt werden. Hierauf wird dann die Plattform zur Halterung aufgebaut. Dem Trägersystem entsprechend ist Ihre Box mit einem Verbindungssystem ausgestattet. Die meisten Produkte im haben ein individuelles Schnellbefestigungssystem verbaut, welches einfach und zeitsparend zu bedienen ist.

Innerhalb der Box wird die Ladung in der Regel mit Ösen und Spanngurten gesichert. Auch rutschfestes Innenmaterial kann zu einem stabilen Transport beitragen. Außen sind Softboxen zumeist mit Reißverschlüssen zu verschließen. Bei Boxen mit Hardcover gibt es neben Reißverschlüssen auch Modelle mit Riegeln. So ist es möglich die Box abzuschließen und den Inhalt vor Diebstahl zu schützen.