Schlittschuhe
(1064 Produkte, 1 Story)

Schlittschuhe Ratgeber

Winterzeit ist Eislaufzeit. Doch die Leihschuhe sitzen oft nicht gut und geben dem Fuß nicht den richtigen Halt. Also besser eigene kaufen? Aber welche? In diesem Beitrag erfahren Sie, worauf Sie beim Kauf achten müssen und welche Schlittschuhe die Richtigen sind.

Der richtige Halt

Geliehene Schuhe sitzen niemals perfekt. Sie müssen vielen unterschiedlichen Menschen passen. Daher sind sie oft sehr weit geschnitten und sitzen zu locker. Eigene Schlittschuhe zu kaufen, lohnt sich daher. Sind sie richtig gewählt, geben sie dem Fuß den perfekten Halt. Dadurch stehen und laufen Sie sicher auf dem Eis. Ein Schlittschuh muss wie angegossen passen – auch bei Kindern. Er stellt die Verbindung zum Eis dar. Sitzt der Schuh zu locker, ist nur ein wackeliger Lauf möglich. Drückt der Schuh oder hat er Verarbeitungsfehler, schmerzen die Füße hinterher.

Die richtige Art von Schlittschuh

Von Gleitschuhen über Freizeitmodelle bis hin zu Schlittschuhen für Eishockey, Eiskunstlauf und Eisschnelllauf gibt es eine umfassende Auswahl. Wichtig ist der Einsatzzweck:

- Für absolute Anfänger eignen sich Gleitschuhe. Sie haben breite Kufen und werden unter die normalen Schuhe geschnallt. Das ermöglicht erste Erfahrungen auf dem Eis ohne größere Sturzgefahr.

- Kinderschlittschuhe lassen sich in der Regel in der Größe verstellen. Dadurch wachsen sie bis zu fünf Größen mit.

- Eishockeyschlittschuhe schützen mit einem sehr hohen Schaft den Knöchel. Durch die Schnürbänder lassen sie sich exakt anpassen. Die Kufen sind vergleichsweise kurz und aus legiertem Stahl, der Schuh aus robustem Kunststoff. Diese Schuhe eignen sich perfekt für schnelle Bewegungen in abwechselnde Richtungen. Durch die vielen verfügbaren Fußbreiten ist für jeden ein passendes Modell erhältlich.

- Eiskunstlaufschlittschuhe haben einen gezackten Rand an den Vorderseiten der Kufen, um Sprünge aufzufangen. Ihre Kufen sind aus gehärtetem Stahl und vor allem für Kunststücke geeignet.

- Besonders schnell können Sie mit Eisschnelllaufschuhen werden. Sie verfügen über besonders lange und dünne Kufen und einen kurzen Schaft aus Leder.

- Für gelegentlichen Spaß auf dem Eis eignen sich Freizeitschlittschuhe. Sie sind vielseitig einsetzbar. Schnelles Laufen und kleinere Kunststücke sind kein Problem.

Anfänger, Fortgeschrittener, Profi?

Seien Sie ehrlich mit sich bei der Frage, wie viel Übung Sie bereits auf dem Eis haben. Ein Profi hat die freie Auswahl, ein Anfänger sollte gründlich überlegen. Für Anfänger empfehlen sich Eishockeyschuhe für Erwachsene und Kinderschlittschuhe für Kinder. Wer allerdings sehr regelmäßig aufs Eis geht und schon einige Erfahrungen gesammelt hat, hat mehr Auswahl. Freizeitschlittschuhe ermöglichen einen vielseitigen Einsatz. Möchten Sie einem Eishockey-Team beitreten, Eisschnelllauf oder Eiskunstlauf betreiben? Dann kaufen Sie die richtigen Schuhe für Ihre gewählte Sportart.

Schleifen, Einfetten und Aufbewahren

Neu gekaufte Schuhe sind in der Regel ungeschliffen. Gehen Sie daher nach der Anprobe bitte als Erstes zum Fachmann und lassen Sie die Schuhe schleifen. Der Schliff sollte – abhängig von der Nutzungshäufigkeit – regelmäßig erneuert werden. Schlecht oder ungeschliffene Schuhe gleiten nicht gut auf dem Eis.

Wichtig ist auch, mit den Kufen ausschließlich auf dem Eis zu laufen. Sobald Sie das Eis verlassen, sollten Sie die Schuhe ausziehen. Trocknen Sie sie dann mit einem weichen Tuch ab und setzen Sie den Schutz für die Kufen auf. Der ermöglicht den gefahrlosen Transport und die Lagerung. Kufen sind sehr scharf, seien Sie daher vorsichtig. Wenn Sie die Schuhe über den Sommer einlagern, fetten Sie sie zusätzlich ein. Das Öl schützt die Kufen vor Rost.

Fazit

Eigene Schlittschuhe glänzen durch eine perfekte Passform. Bei guter Pflege können Sie sich viele Jahre daran erfreuen. Zu welcher Tageszeit wollen Sie die Schuhe auf dem Eis nutzen? Unsere Füße verändern sich im Lauf des Tages. Probieren Sie die Schuhe daher zu derselben Tageszeit an, zu der Sie diese nutzen möchten. Achten Sie auch darauf, dieselben Socken zu tragen wie bei der Nutzung. Ein Schlittschuhe-Preisvergleich lohnt sich definitiv. Im Geschäft vor Ort sind die Preise in der Regel deutlich höher als online.