Heimtrainer
(1321 Produkte, 1 Story)

Heimtrainer Ratgeber

Trainingsgeräte für zu Hause sind die ideale Haushaltsergänzung eines jeden Sport-Fans. Mit den verschiedenen Trainingsgeräten können Sie das regelmäßige Trainingsprogramm ganz einfach in den eigenen vier Wänden umsetzen oder Sie nutzen den Heimtrainer als Ergänzung zu Ihren Fitnesskursen außer Haus. Die verschiedenen Widerstandsstufen und Schwungmassen sorgen dafür, dass Sie Ihren Trainingsbedarf ganz individuell einstellen können. So wird es Ihnen möglich sein, jede Trainingseinheit nach Ihrem aktuellen Bedarf zu variieren. Dafür benötigen Sie weder technisches Know-How noch zusätzliches Equipment.

Jeden Tag das beste Training absolvieren

Die meisten Trainer für zu Hause können der Kategorie Fahrrad oder Ergometer zugeordnet werden. Ergometer haben in der Regel eine sehr genaue Leistungsanzeige in Form von Watt. Diese ist meistens stufenlos einstellbar. Mit den stufenlosen Einstellungen sind daher genaue Fitnessprogramme und therapeutische Trainingsprogramme durchführ- und kontrollierbar. Gerätschaften ohne diese genau Anzeige (in der Regel Fahrradtrainer) bieten eine Leistungsanzeige mit Stufeneinstellung. Reicht Ihnen ein Trainingsgerät, das für ein einfaches Sportprogramm genutzt werden soll (ohne therapeutische Zwecke), ist dies eine ordentliche Wahl. Die Einstellungen reichen meist aus, um zu sehen, wie sich das Training verbessert.

Heimtrainer sorgen mit einer entsprechenden Schwungmasse für eine fließende Bewegung. Die Trainingsgeräte sind darauf ausgelegt, das Training auf einem echten Fahrrad oder im Fitnessstudio in die eigene Wohnung zu bringen. Sie sind regelmäßig robust und halten auch höhere Gewichtsklassen aus. Da auch Höhen und Schwierigkeitsstufen mit viel Spielraum verstellbar sind, kann die ganze Familie auf dem gleichen Gerät trainieren. Anders als bei Freizeitfahrrädern benötigen die wenigsten Familien einzelne Geräte für jedes Familienmitglied.

Die Einstellungen eines Heimtrainingsgeräts sind in der Regel leicht zu bedienen. Viele Trainer haben zusätzliche Funktionen, die das Trainingsprogramm unterstützen. Kalorienzähler zeigen den aktuellen Verbrauch an, Pulsmessungen unterrichten Sie über Ihren Ruhepuls und den während der Aktivität und Distanzmesser zeigen Ihnen an, wie viele Kilometer Sie auf der Straße bereits zurückgelegt hätten. Auf die Art unterstützen die Trainer auch Trainingsprogramme, die auf das Erreichen eines bestimmten Ziels ausgelegt sind. Einige Trainer kommen sogar mit einem integrierten Trainingscomputer.

Heimtrainer kaufen – diese Details sind zu beachten

Die Trainingsgeräte sind flexibel für verschiedene Trainingsvorlieben einsetzbar. Wenn Sie Preise vergleichen, sollten Sie dabei einige Details besonders beachten. Wer Wert auf eine möglichst genaue Leistungseinstellung legt und das Gerät auch für therapeutische Trainingszwecke nutzen möchte, sollte sich vor allem Ergometer anschauen. Für einfache Freizeitsport-Sessions reichen simple Fahrräder in der Regel vollkommen aus.

Trainingsgeräte für das Eigenheim unterscheiden sich auch im Bezug auf das integrierte Bremssystem. Ein Induktions- und Wirbelstrombremssystem ermöglicht beispielsweise höhere Widerstände. Alle Heimtrainingsgeräte sind mit hohen Gewichtsklassen belastbar. Ein gutes Gerät sollte mindestens 130 Kilo tragen. Das spricht für eine gute Qualität und Robustheit der eingebauten Materialien.

Achten Sie außerdem auf die Zusatzfunktionen der Trainingsgeräte. Nicht jeder Heimtrainer ist mit den gleichen Funktionen ausgestattet. Welche Sonderleistungen Sie benötigen, hängt ganz von Ihren Trainingsvorstellungen ab: Trainieren Sie, um mehr Distanz zurücklegen zu können? Dann benötigen Sie einen Distanzmesser. Oder möchten Sie Gewicht verlieren? Dann kann ein Kalorienzähler hilfreich sein. Idealerweise werden Sie sich vor dem Preisvergleich über all Ihre Trainingsvorstellungen klar. So können Sie auf einen Blick vergleichen, welche Geräte zu Ihren Bedürfnissen passen.

Heimtrainer im Preisvergleich – gut gewählt, da gut informiert

Wenn Sie ein Heimtrainingsgerät kaufen spielen viele Faktoren bei der Auswahl eine Rolle. Die Modellvielfalt ist endlos und jedes Modell bringt seine eigenen Vorzüge mit. Entscheidend sind vor allem Ihre persönlichen Trainingsvorlieben: Wie hart und wie regelmäßig möchten Sie trainieren und wie viel soll der Trainer leisten und aushalten können? Bedenken Sie diese drei Faktoren, um das für Sie passende Trainingsgerät zu finden. Letztlich werden Sie das Gerät für eine lange Zeit in Ihrer Wohnung stehen haben wollen. Daher spielen auch Größe und Aussehen eine Rolle.