Klaviere & Pianos
(1712 Produkte)

Klaviere & Pianos Ratgeber

Wenn Sie sich für Klaviere & Pianos interessieren, sehen Sie sich zunächst einer großen Auswahl an Instrumenten mit verschiedensten technischen Ausstattungen gegenüber. In die richtige Kaufentscheidung sollten neben dem Preis auch Faktoren wie die Nutzungsart, die musikalische Vorbildung und die zur Verfügung stehenden Räumlichkeiten mit einbezogen werden.

Klaviere, Flügel und Pianos: Der Unterschied

Der Begriff Klavier wird als Oberbegriff für Flügel und Pianos verwendet. Der Flügel hat deshalb einen so großen Korpus, weil die Klaviersaiten darin waagerecht verlaufen, während sie im platzsparenden Piano senkrecht stehen. Die Saiten werden in beiden Instrumenten durch den Druck auf die Tasten mit Hämmern angeschlagen und so zum Klingen gebracht. Im Piano zieht eine Feder den Hammer zurück in die Ausgangsposition, im Flügel erledigt das die Schwerkraft. Dieser Unterschied ermöglicht dem Profimusiker am Flügel einen noch schnelleren Tastenanschlag als am Piano. Der Korpus des Flügels dient als zusätzlicher Resonanzraum.

Akustische vs. digitale Pianos

Die wenigsten Wohnräume bieten ausreichend Platz für einen Flügel. Wenn Sie erst mit dem Klavierspielen begonnen haben, reicht ein Piano wahrscheinlich aus. Hier haben Sie die Wahl zwischen einem akustischen und einem digitalen Instrument.

Vor- und Nachteile akustischer Pianos

Akustische Pianos haben einen vollen Klang und sind mit 1,50 m Breite und 1,30 m Höhe auch gut in kleineren Zimmern unterzubringen. Die Räume sollten eine niedrige Luftfeuchtigkeit haben, da ansonsten der Klang beeinträchtigt werden kann. Mit einem Gewicht von 150 bis 300 kg sind Pianos schwer zu transportieren, daher ist es von Vorteil, einen festen Platz für das Instrument vorzusehen. Zudem ist es ratsam, das Instrument einmal jährlich warten und stimmen zu lassen, um seine Lebensdauer zu erhöhen.

Vor- und Nachteile digitaler Pianos

Digitale Pianos eignen sich für ein kleineres Budget und sind zudem eine gute Wahl für Anfänger. Die Vorteile der digitalen Variante liegen im relativ geringen Gewicht. Bei 30 bis 60 kg lässt sich das Instrument vergleichsweise leicht verschieben und transportieren. Durch die sogenannte Hammermechanik ist der Tastenanschlag einem akustischen Klavier nachempfunden. Auch wenn das elektronische Klavier nicht über Saiten verfügt, wird der Klang möglichst genau abgebildet. Die Anschlagdynamik überträgt die Stärke des Tastenanschlags auf die Lautstärke. Durch USB- und Kopfhöreranschlüsse können Sie zu jeder Tages- und Nachtzeit üben, so viel und so lange Sie wollen. Die Maße der Klaviere variieren je nach Ausführung und Hersteller, die Klaviatur umfasst im Normalfall 88 Tasten, das entspricht einem Tonumfang von 7 Oktaven. Kosten für den Klavierstimmer und die Wartung entfallen beim E-Piano.

Die Pedale beim digitalen Piano

Wenn Sie zum ersten Mal ein Klavier kaufen, fragen Sie sich vielleicht, wofür Sie die Fußpedale brauchen. E-Pianos werden vereinzelt auch ohne diese zusätzliche Ausdrucksmöglichkeit angeboten. Sie kann aber nachgerüstet werden. Wenn die Pedale nicht direkt am Instrument angebracht sind, sollte dem Klavier als minimale Ausstattung das Sustain-Pedal beiliegen. Dieses sogenannte Dämpferpedal auf der rechten Seite hebt bei Betätigung die Dämpfer von den Saiten. Der Klang wird durch das Mitschwingen aller Klaviersaiten voller. Das Sostenuto-Pedal in der Mitte funktioniert ähnlich, jedoch werden die Dämpfer nur von den angeschlagenen Saiten gehoben. Das Soft-Pedal, welches links zu finden ist, nimmt dem Ton etwas Lautstärke, sodass sich ein weicherer Klang ergibt. Diese musikalischen Stilmittel werden mit den Pedalen am digitalen Piano gleichermaßen elektronisch simuliert.

Was das digitale Piano noch kann

Verfügt Ihr neues Instrument über einen Bluetooth oder USB-Anschluss, so ist es ein Leichtes, dieses beispielsweise mit Ihrem Tablet, PC oder Laptop zu koppeln. Dies ermöglicht Ihnen die aktive Nutzung von Online-Musikunterricht und verschiedenen Apps zum Ausbau Ihrer Fähigkeiten.

Klaviere & Pianos Preisvergleich

Viele Faktoren wie beispielsweise Ausstattung oder Einsatzhäufigkeit und -ort wollen bei der Kaufentscheidung eines Klaviers berücksichtigt werden. Zu guter Letzt sollte das Instrument Ihren persönlichen Anforderungen und Wünschen genügen.