Zum Mittelpunkt entspannen!

Kleine Entspannungsübungen können in stressigen Zeiten Ihr Pfad zu einem ausgeglichenen Ich sein! Leicht Zuhause nachzumachen und Relaxierung garantiert! Einfach weiterlesen!

mädchen und frau sitzen im schneidersitz und dehnen
© AllaSerebrina / shotshop.com

In manchen Lebenssituationen hilft es, sich einfach mal klein zu machen. So klein wie es nur geht, um die Welt rund um sich zu vergessen und für einen kurzen Augenblick still stehen zu lassen. Probieren Sie es aus!

Zusammenrollen & entspannen

Setzen Sie sich dafür auf eine Matte oder ein Handtuch und bringen Sie beide Fußsohlen aneinander. Greifen Sie nun Ihre Füße und beginnen Sie behutsam Ihre Hüfte zu öffnen, indem sie wie ein Schmetterling mit den Beinen zu flattern beginnen. Verspüren Sie einen kurzen Moment der Freiheit. Nun bringen Sie mit der nächsten Einatmung beide Hände über den Kopf und greifen mit der Ausatmung wieder Ihre Füße. Lassen Sie sich mit jeder Ausatmung etwas tiefer nach vor sinken. Sie werden von Mal zu Mal kleiner und vergessen mehr und mehr was rund um Sie geschieht. #namaste

Unsere Yoga-Expertin Magdalena Wahlmüller wünscht Ihnen:

Magdalena Wahlmüller_Jürgen Grünwald.jpg
© Jürgen Grünwald / Magdalena Wahlmüller

#ooommm

Lassen Sie sich von Ihrem Atem, mit Ihrer Stimme frei führen. Wenn es Ihnen beliebt und Ihnen danach ist, dann begleiten Sie Ihre Ausatmung mit einem tiefen "Ooommm“. Führen Sie die Intonation nicht, sondern lassen Sie die Tonlage aus Ihrem Brustkorb entstehen

Juuhu_Logo_Rund_630x630.jpg
Die Redaktion
Haben Sie einen Tipp für uns? Dann schreiben Sie uns unter: [email protected]
Empfohlene Stories
Empfohlene Produkte
Top Produkte aus Gymnastik
Top Produkte aus Trinkflaschen
Top Produkte aus Wasserkocher
Top Produkte aus Teemaschinen

Themenwelten