Das Weihnachtsfest vorbereiten

Was macht Weihnachten so besonders? Die Menschen, mit denen wir es verbringen. Mit unseren Tipps verbringen Sie weniger Zeit gestresst in der Küche und können stattdessen diese magische Zeit mit Ihren Lieben genießen.

Familie feiert Weihnachten, genießt Weihnachtsessen
© Shutterstock

Die Weihnachtszeit im Dezember ist die geschäftigste Zeit des Jahres. Das kann niemand leugnen. Wir sind damit beschäftigt, alle unsere Aufgaben und Projekte vor unseren Ferien fertig zu stellen. Es gibt Versammlungen und Aktivitäten, an denen wir teilnehmen möchten und die wir planen müssen. Zusätzlich gibt es viele Geschenke zu kaufen und zu verpacken, Adventskalender zu füllen, Kekse zu backen, Bäume zu schmücken – die Liste lässt sich beliebig fortsetzen. Es kann sich manchmal wirklich überwältigend anfühlen. Was uns oft stört, ist der hohe Anspruch, den wir an uns selbst stellen. Und dann die Enttäuschung, die wir empfinden, wenn unsere Vorweihnachtswochen nicht wie eine Coca-Cola-Werbung ausgesehen haben.

Es muss also eine Lösung dafür geben! Um Stress und Enttäuschungen dieses Jahr zu vermeiden, haben wir einige Tipps und Ideen zusammengestellt, die diese Zeit für alle angenehmer machen.

To-Do-Liste für die Vorweihnachtszeit: 6 Wochen vor Weihnachten

Auf den ersten Blick mag es nicht so romantisch klingen - wir sehen es definitiv nicht in der Cola-Werbung - aber eine Liste zu erstellen (und sie zweimal zu überprüfen) ist der erste Schritt zu weniger Stress. Alles, was aufgeschrieben und dokumentiert ist, ist eine Sache weniger, an die Sie sich erinnern müssen. Es ist eine Sache weniger, die Ihr Gehirn verstopft. Schreiben Sie eine Liste mit allen Aufgaben, die Sie haben. Eine weitere Liste für Leute, denen Sie ein Geschenk machen möchten und was sie bekommen könnten. Hier sind einige Dinge, über die Sie sich wahrscheinlich schon im November Gedanken machen sollten.

  • Wenn Sie einen Adventskalender für jemanden planen, kaufen Sie alle Artikel, die Sie benötigen.
  • Kaufen Sie oder bestellen Sie Ihren Adventskranz. Wenn Sie ihn selbst zusammenstellen, vergessen Sie nicht Kerzen, Ornamente und Weihnachtsdekobeleuchtung zu kaufen.
  • Wenn Sie sich in den Ferien frei nehmen, buchen Sie Ihren Urlaub und informieren Sie Ihren Arbeitgeber.
  • Kaufen Sie Artikel für den St. Nikolaus-Tag und buchen Sie (wenn möglich) einen Nikolo, der Ihre Kinder besucht.
  • Wenn Sie in den Ferien auswärts essen gehen, reservieren Sie rechtzeitig in Ihren ausgewählten Restaurants. Später wird es unmöglich sein, einen Tisch zu bekommen, geschweige denn für größere Gruppen. (Wir wissen, dass dieses Jahr wieder anders ist als sonst und wir dieses Jahr möglicherweise überhaupt nicht auswärts essen können, aber wir hoffen, dass Sie diese Liste noch viele Jahre verwenden werden und hoffentlich nächstes Jahr wieder normal wird).
  • Schreiben Sie eine Liste mit Geschenken und besorgen Sie die Weihnachtspäckchen nach und nach. Lesen Sie unsere Geschenk Listen für Kinder, Frauen und Männer durch für mehr Inspiration.
  • Wenn Sie Ihre eigene Weihnachtskarte machen, ist es Zeit, das Bild zu schießen und Ihre Karte zu bestellen.
  • Entscheiden Sie, ob Sie ein Weihnachtsessen veranstalten möchten.

To-Do-Liste für die Vorweihnachtszeit: 4 Wochen vor Weihnachten

  • Kerzen am Adventskranz anzünden und Adventskalender aufstellen.
  • Weihnachtskarten kaufen (falls Sie noch keine eigenen gemacht haben).
  • Besuchen Sie Weihnachtsmärkte und die Weihnachtsbeleuchtung in der Stadt / im Dorf.
  • Glühwein zubereiten/trinken.
  • Fangen Sie an, Weihnachtskekse zu backen, auch perfekt als Geschenk für Nachbarn und Mitbringsel, wenn Sie irgendwo eingeladen sind.
  • Haus dekorieren.
  • Weihnachtsbaum kaufen.
  • Briefe ans Christkind schreiben.
  • Falls Sie ein Weihnachtsessen veranstalten, planen Sie ein Menü. Vergessen Sie nicht, sich über die Vorlieben jedes Gastes zu informieren und entsprechend zu planen.
  • Wenn Sie Familie oder Freunde haben, die weit weg wohnen, verpacken und versenden Sie ihre Geschenke so schnell wie möglich. Die Weihnachtszeit ist eine arbeitsreiche Zeit für die Post.

To-Do-Liste für die Vorweihnachtszeit: 1-2 Wochen vor Weihnachten

  • Weihnachtskarten verschicken.
  • Die ersten Geschenke verpacken.
  • Kaufen Sie Zutaten für Ihr Weihnachtsmenü.
  • Alles, was vorgekocht und für das Fest zubereitet werden kann, vorbereiten.
  • Baum aufstellen und schmücken.
  • Prüfen Sie, ob Sie genügend Stühle, Geschirr und Gläser für alle Gäste haben.
  • Outfits für Heiligabend mit der ganzen Familie vorbereiten oder besprechen.

Vorweihnachtliche To-Do-Liste: Das Weihnachtsmenü vorbereiten

Vorbereiten was es geht

Wenn Sie unsere Ratschläge befolgt haben, haben Sie Ihr Menü sicherlich schon lange im Voraus zusammengestellt und die Gästeliste erstellt. Wie bereits erwähnt, können Sie sogar beim Essen einen Vorsprung haben. Weihnachtskekse lassen sich gut einfrieren, ebenso wie Fertiggerichte wie Kartoffelpüree. Es ist wahrscheinlich, dass es immer noch einige Überraschungen geben wird (z. B. wenn Ihre Nichte mit ihrem neuen Freund auftaucht), aber bereiten Sie sich so gut wie möglich vor.

Bleiben Sie bei Klassikern

Das Weihnachtsessen ist nicht der richtige Zeitpunkt, um ein brandneues Rezept auszuprobieren, also heben Sie die Croquembouche für einen weiteren verschneiten Tag auf. Wenn Sie sich an einfache, klassische Gerichte halten, die Sie bereits zubereiten können, wird Ihr Selbstvertrauen in der Küche gestärkt.

Stressen Sie sich nicht mit jeder Weihnachtsessentradition

Wenn Weihnachtstraditionen zu einer Quelle von Stress statt Freude geworden sind, ziehen Sie in Betracht, sich zurückzuziehen. Denken Sie daran, dass Sie nicht 20 verschiedene Arten von Keksen backen müssen – wählen Sie einfach die Favoriten Ihrer Familie aus.

Nehmen Sie Abkürzungen

Es ist keine Schande, eine Tüte Brötchen aus der Bäckerei zu holen oder ein Glas Soße zu öffnen. Nicht jeder Menüpunkt auf Ihrem Tisch muss von Grund auf neu gemacht werden. Bevor Sie mit dem Kochen beginnen, bewerten Sie Ihr Menü und bestimmen Sie, welche Elemente vorgefertigt gekauft werden können und gehen Sie dann so schnell wie möglich in den Laden!

Senken Sie Ihre Erwartungen

Das wahre Geheimnis eines stressfreien Weihnachtsessens? Senken Sie Ihre Erwartungen. Das bedeutet nicht, dass Sie nicht versuchen sollten, Ihrer Familie ein schönes Essen zuzubereiten. Aber sobald Sie sich damit abfinden, dass Ihr Abendessen nicht wie ein barockes Gemälde aussehen wird, desto glücklicher werden Sie sein. Erinnern Sie sich an die wahre Bedeutung der Feiertage – und genießen Sie es, Zeit mit Ihren Lieben zu verbringen!

Und der wichtigste Rat: Die Last teilen

Haben Sie KEINE Angst und schämen Sie sich nicht, um Hilfe zu bitten. Frauen sind nicht alleine dafür verantwortlich Weihnachten für alle schön und magisch zu gestalten. Als Familieneinheit sollte jeder altersgerechte Aufgaben haben. Auch die Kleinsten werden es genießen, an der Magie mitzuwirken. Wichtig ist es vor allem, die Aufgaben in Konzeption, Organisation und Durchführung zu unterteilen und Verantwortliche dafür zu finden. So wird niemand überlastet oder gestresst und Sie können diesen großartigen Tag mit Ihrer Familie wirklich genießen.

Wir wünschen Ihnen besinnliche Feiertage!

Juuhu_Logo_Rund_630x630.jpg
Die Redaktion
Haben Sie einen Tipp für uns? Dann schreiben Sie uns unter: [email protected]

Themenwelten