Fahrradträger für E-Bikes

Worauf Sie beim Kauf von Fahrradträgern für E-Bikes achten müssen!

Mann mit Sportbekleidung, der Fahrräder auf dem Fahrradträger lädt, der an einer Auto-Anhängerkupplung montiert ist
© Shutterstock

Rund um das Elektrofahrrad (auch E-Bike genannt) herrscht zurzeit ein Hype, der nicht nachzulassen scheint. Viele Radfahrer lieben ihre E-Bikes, da sie sich hervorragend für die Fortbewegung in der Stadt eignen. E-Bikes eignen sich auch hervorragend zum Mitnehmen auf Ausflüge und Urlaube - egal ob auf einen Roadtrip oder zum Waldradweg. Die einzige Frage die sich stellt? Wie transportiere ich mein E-Bike am Auto von A nach B?

Warum sind normale Fahrradträger für E-Bikes nicht ausreichend?

Auf dem Markt für Autofahrradträger mangelt es nicht an Optionen. Wichtig ist es aber, einen Fahrradträger zu finden, der das zusätzliche Gewicht und die Masse von E-Bikes bewältigen kann. Viele Fahrradträger wurden mit Blick auf den Transport traditioneller Fahrräder gebaut, was bedeutet, dass selten ein Fahrrad mit einem Gewicht von mehr als 25 kg untergebracht werden musste. Das kann bei vielen E-Bikes zum Problem werden. Oft können E-Bikes nämlich 20-25 kg oder mehr auf die Waage bringen. Auch wenn die Fahrer ein 25 kg schweres Elektrofahrrad auf ein Dach- oder hängenden Gepäckträger heben können, sind die meisten herkömmlichen Fahrradträger einfach nicht für die größeren Räder und das höhere Gewicht von E-Bikes ausgelegt.

Gewichtskapazität, das wichtigste Merkmal von E-Bike-Trägern

Das Wichtigste bei der Suche nach einem Elektrofahrradträger ist die Tragfähigkeit des Trägers. Zum Vergleich: Ein normales Rennrad wiegt etwa 10-12 kg, ein E-Bike mindestens 20-25 kg, manche sogar 35-40 kg. Worauf müssen Sie also achten? Der Elektrofahrradträger muss stark genug und leicht zu beladen sein. Außerdem muss er der jeweiligen Größe und Art Ihres Elektrofahrrads entsprechen.

Zu beachten ist der Unterschied zwischen dem maximalen Gewicht pro Fahrrad und der Gesamtgewichtskapazität.

Maximales Gewicht pro Fahrrad:

Das ist immer der erste Ausgangspunkt. Da einige E-Bikes bis zu 40 kg wiegen können müssen Sie sicherstellen, dass Ihr Träger auch so viel Gewicht pro Fahrrad aufnehmen kann.

Gesamtgewichtskapazität:

Nur weil Sie drei Ablagen auf einem Fahrradträger sehen, heißt das nicht immer, dass der Träger das Gewicht von drei E-Bikes tragen kann. Das Gesamtgewicht ist ausschlaggebend. Achten Sie darauf, dass dieses nicht überschritten wird, da Sie die die Deichsel eines Anhängers nicht überlasten möchten.

Welche anderen wichtigen Funktionen sollte ich bei meinem E-Bike-Träger beachten?

  • Benutzerfreundlichkeit: Lässt sich der Träger leicht zusammenklappen? Können Sie Ihre Fahrräder einfach sichern?
  • An welcher Stelle wird das Fahrrad gesichert: Es ist wichtig, Ihr wahrscheinlich teures Fahrrad zu sichern. Es sollte einfach und nahtlos funktionieren, damit Sie Ihre Investition schützen können

Die oben genannten Funktionen sind beim Kauf eines E-Bike-Trägers nicht verhandelbar. Natürlich entwickeln Hersteller ständig Produkte und fügen nette Funktionen hinzu, die das Leben der Benutzer ein wenig leichter machen. Einige andere Extras, auf die Sie achten sollten:

  • Schlossfunktionen: Da E-Bikes und Fahrradträger nicht billig sind, ist ein Gepäckträger mit „eingebautem“ Verriegelungsmechanismus sehr sinnvoll.
  • Rampe: Wenn wir in diesem Artikel einen Punkt klargestellt haben, ist es die Tatsache, dass E-Bikes viel mehr wiegen als normale Fahrräder. Eine Rampe zu haben, die das Heben des Fahrrads auf dem Gepäckträger erleichtert, ist ein zusätzlicher Bonus.

Tipp: Entfernen Sie die Akkus aus Ihren Elektrofahrrädern, bevor Sie sie auf Ihrem Fahrradträger transportieren. Dadurch wird das vom Fahrradträger getragene Gewicht reduziert. Andere Teile, die Sie möglicherweise entfernen sollten, sind Gepäckträgertaschen und Fahrradschlösser, falls Ihr Fahrradträger keine Schlossfunktion hat.

Warum wir Heckträger oder Dachträger für E-Bikes nicht empfehlen

Wenn Sie den Artikel aufmerksam durchgelesen haben, kennen Sie die Antwort. Richtig! Der wichtigste Faktor ist die Gewichtskapazität des Fahrradträgers. E-Bikes, insbesondere solche am günstigeren Ende des Spektrums, sind erheblich schwerer als herkömmliche Fahrräder, für die Dach- und Heckträger konstruiert wurden. Dach- oder Heck-Fahrradträger können das Gewicht der meisten modernen E-Bikes nicht tragen (ohne das Fahrzeug zu beschädigen oder die maximale Tragfähigkeit des Trägers zu überschreiten), daher haben wir sie von dieser Liste gestrichen. Das hohe Gewicht der E-Bikes rechtfertigt die Notwendigkeit der zusätzlichen Sicherheit eines an der Anhängerkupplung montierten Fahrradträgers. Außerdem ist es der einzige E-Bike-Trägertyp, der von den meisten großen Fahrradträgerherstellern hergestellt wird.

Ausnahmen von dieser Regel gibt es natürlich bei extrem leichten Hochleistungs-E-Bikes, die oft nicht viel mehr wiegen als herkömmliche Fahrräder. Aber für diese Liste bleiben wir bei den speziell für E-Bikes gebauten Gepäckträgern – zum Glück für uns gibt es doch eine große Auswahl.

Thule Velospace XT 2

  • Kipp Funktion: ja
  • Montagesystem: Anhängerkupplung
  • Ladekapazität: 60 KG
  • Gewicht: 18,7 KG
  • Anzahl Fahrräder: 3-4
  • TÜV geprüftes Produkt
  • Geprüfte Sicherheit mit GS-Siegel

Thule EasyFold XT 3

  • Kipp Funktion: ja
  • Montagesystem: Anhängerkupplung
  • Ladekapazität: 60 KG
  • Gewicht: 20,6 KG
  • Anzahl Fahrräder: 3-4
  • Sicherer Halt durch Verschließbarkeit
  • Kann leicht verstaut werden aufgrund seiner Zusammenklappbarkeit
  • Verfügt über Rückleuchten
  • TÜV geprüftes Produkt
  • Geprüfte Sicherheit mit GS-Siegel

Eufab Jake

  • Kipp Funktion: ja
  • Montagesystem: Anhängerkupplung
  • Ladekapazität: 60 KG
  • Gewicht: 17 KG
  • Anzahl Fahrräder: 2 (erweiterbar +1)
  • Sicherer Halt durch Verschließbarkeit
  • Alltagsfähig durch Zusammenklappbarkeit

Atera 022684

  • Kipp Funktion: ja
  • Montagesystem: Anhängerkupplung
  • Ladekapazität: 60 KG
  • Gewicht: 14,9 KG
  • Anzahl Fahrräder: 2 (erweiterbar +1)
  • Wenig Stauraum nötig da zusammenklappbar
  • Sicherer Halt durch Verschließbarkeit
  • TÜV-Prüfung beweist Qualität
Juuhu_Logo_Rund_630x630.jpg
Die Redaktion
Haben Sie einen Tipp für uns? Dann schreiben Sie uns unter: [email protected]

Themenwelten