Glamping ist das neue Camping

Sie wollten schon immer wissen, was sich hinter dem neuen Camping-Trend verbirgt und möchten vielleicht auch selbst mal glampen? Erfahren Sie hier mehr!

weißes glamping Zelt im Abendlicht.jpg
© most41rus / Shotshop.com

Was sich hinter dem neuen Trend des Campens verbirgt.

Der neue Camping-Trend entstand vor ein paar Jahren und erfreut sich immer mehr großer Beliebtheit – vor allem in Zeiten von Corona (COVID-19) wo der Kontakt zu „fremden“ Menschen vermieden werden soll.

Wissen Sie eigentlich, wie der Begriff „Glamping“ entstanden ist?

Das Wort „Glamping“ kommt von Glamour und Camping und bedeutet so viel wie Campen auf luxuriöse Art. Es gibt unterschiedlichste Unterkünfte, die einem Glamping-Urlauber geboten werden:

  • Hauszelte
  • Chalets
  • Baumzelte bzw. -häuser
  • Mobilheime

Die Ausstattung der Wohneinheiten beginnt bei einer voll ausgestatteten Küche mit Kaffeemaschine, Kühlschrank, Mikrowelle, Herd uvm. 1-2 Schlafzimmer (je nach Art und Größe des Zeltes bzw. Chalets), einen Wohn-/Essbereich mit TV, modernen Badezimmer, Klimaanlage bzw. Heizung, Hand- und Badetücher, Bettwäsche und natürlich WLAN. Viele Glamping-Zelte bzw. Chalets bitten überdachte Terrassen, um am Abend in Ruhe den Tag ausklingen zu lassen, wenn die Kinder müde im Bett liegen.

Noch mehr Glamour beim Camping

Bett mit weißen Laken, Stuhl mit karierter Decke in einem Glampingzelt.jpg
© most41rus / Shotshop.com

Zusätzlich punkten die Glamping-Resorts mit diversen Service-Angeboten wie Frühstück an die eigene Haustür, Wellness, Handtuch-Service, Pool, Seezugang oder sogar mit Lage am Meer.

Haben Sie jetzt auch Lust auf Glamour-Camping oder besser gesamt Glamping bekommen dann planen Sie Ihren nächsten Glamping-Urlaub am besten schon jetzt!

Juuhu_Logo_Rund_630x630.jpg
Die Redaktion
Haben Sie einen Tipp für uns? Dann schreiben Sie uns unter: [email protected]

Themenwelten