Halloween Kostüme zum Nachmachen

Sie haben es satt, am 31. Oktober immer in die gleichen einfallslosen Kostüme wie Hexe, Mumie oder Zombie zu schlüpfen? Egal ob schaurig oder nicht, mit diesen 5 Kostümen sind Sie der absolute Hingucker bei jeder Halloween-Party!

Story_Titelbild_Halloween_Kostüme_DIY
copyright_Shutterstock

Halloween Kostüm #1 mexikanische Totenmaske

Mittlerweile ist die mexikanische Totenmaske auch bei uns eines der Halloween-Kostüme, das nicht mehr wegzudenken ist. Für das Kostüm brauchen Sie drei Dinge: schwarze Kleidung, Makeup und einen schwarzen Hut oder rote Dekorosen für das Haar. Für das optimale Schminkergebnis sollten Sie qualitatives Schminkzeug sowie ein Pinselset verwenden. Zuerst wird das Gesicht weiß grundiert und anschließend mit weißem Puder perfektioniert, danach kommt es zur detaillierten Bemalung. Die schwarzen Konturen machen erst den Effekt aus. Sie können Ihre Augen schwarz mit Kajal umrahmen und die Lippen mit schwarzen Strichen versehen, sodass es aussieht, als wäre der Mund zugenäht worden. Für die Totenmaske gibt es diverse Modelle, die Sie ganz einfach nachmalen können. Wenn Sie mit Ihrer Maske zufrieden sind, kleiden Sie sich schwarz und gehen zum letzten Schritt: der Kopfbedeckung. Männer tragen typischerweise einen schwarzen Hut, wohingegen Frauen zu roten Rosen als Haarschmuck greifen.

copyright_Shutterstock

Halloween Kostüm #2 Cruella de Vil und die Dalmatiner

Suchen Sie nach einem Gruppenkostüm, bei dem jeder, ob klein oder groß, mitmachen kann? Cruella de Vil und die 101 Dalmatiner sind die perfekte Lösung dafür. Die Dalmatiner können ihr Kostüm ganz einfach gestalten: weiße Kleidung und schwarze Punkte darauf malen oder schwarze Stoffpunkte darauf nähen – je nach verbleibendem Zeitaufwand. Die Hundeohren können Sie mit einem Haarreifen, weißen Stoffresten und schwarzen Textilstift hergestellt werden. Die Figur Cruella de Vil braucht ein wenig mehr Zeit und Utensilien: Für das Haar gibt es zwei Varianten: Entweder kaufen Sie sich die schwarz-weiße Perücke oder Sie färben Ihr Haar mit einem speziellen Haarspray, der danach auswaschbar ist. Beide Varianten funktionieren einwandfrei. Für das Kostüm benötigen Sie ein schwarzes Kleid, einen weißen Pelzmantel und rote lange Handschuhe. Die absoluten Highlights des Kostüms sind ein Zigarettenhalter und knallrote Lippen und voila die neue Cruella de Vil ist geboren!

copyright_Shutterstock

Halloween Kostüm #3 Die weiße Nonne

Wenn Sie American Horror Story kennen, dann ist Ihnen die weiße Nonne bestimmt ein Begriff. Mit dem weißen Nonnenkostüm und dem weiß geschminkten Gesicht sowie den schwarzen Augen versetzen Sie Ihre Halloweengäste in Angst und Schrecken. Das Kostüm ist einfach herzustellen: Das Nonnenkostüm können Sie entweder kaufen oder auch selbst machen. Wenn Sie die DIY-Variante wählen, dann können Sie entweder mit weißen, großen Tischtüchern das Kostüm erstellen oder Sie suchen sich lange, weiße Kleidung in Secondhandshops. Vielleicht hat jemand aus Ihrem Bekanntenkreis einen weißen langen Rock, den er/sie Ihnen borgen würde. Lassen Sie bei der Erstellung des Kostüms Ihre Kreativität freien Lauf. Für das Makeup müssen Sie kein*e Künstler*in sein: Zuerst setzten Sie die schwarzen Kontaktlinsen ein. Danach grundieren Sie ihr Gesicht mit weißer Fettschminke. Anschließend mit weißem Puder, um die Grundierung zu festigen. Damit deckt man die Hautfarbe sehr gut ab und hält eine ganze Halloween-Nacht. Nachfolgend greifen Sie zur schwarzen Farbe, Kajal und Aqua-Farbe. Mit diesen Utensilien können Sie die schwarzen Tränen aufmalen. Danach sind die für die Halloweenparty bereit!

copyright_Shutterstock

Halloween Kostüm #4 Clowns

Ein altbewährtes Halloween-Kostüm darf in unserer Liste nicht fehlen: Clowns sind eines der zeitlosesten Kostüme schlechthin. Egal wer es trägt, ob jung oder alt, klein oder groß, ein Clown muss auf der Halloweenparty anwesend sein. Das Kostüm kann mit dem vom Joker verglichen werden. Sie können sich in einen eleganten Anzug mit grellen Farben kleiden oder düstere Farben beim Anzug wählen, wichtig ist das Clown-Makeup. Zuerst wird, wie auch bei der weißen Nonne oder der mexikanischen Totenmaske, das Gesicht weiß grundiert und anschließend mit weißem Puder abgedeckt, damit die Basis auch in den Morgenstunden erhalten bleibt. Danach sind die Farbe Rot für den Mund und die Farbe Schwarz für die Augen zu verwenden. Bei diesem Makeup-Schritt müssen Sie nicht genau arbeiten, da Sie diese Gesichtspartien im Anschluss verwischen, um den Gruseleffekt zu erzielen. Wenn Sie mit dem Schminken fertig sind, können Sie die Haare noch giftgrün mit Haarspray einfärben und mit Gel den entsprechenden Grusellook erzielen. Wollen Sie diesen Schritt lieber auslassen, so empfiehlt sich eine Perücke zu kaufen und diese entsprechend zu stylen.

copyright_Shutterstock

Diese Halloween-Kostüme sind Vorschläge von unserer Redaktion! Sie können sie stets ein wenig abwandeln. Wenn Sie noch weitere Tipps rund um Halloween benötigen, können wir Ihnen auch unseren Ratgeber über das Konservieren von Halloween Kürbissen empfehlen.

Juuhu_Logo_Rund_630x630.jpg
Die Redaktion
Haben Sie einen weiteren Verkleidungstipp für Halloween? Schreiben Sie uns unter: [email protected]