Honig als Wundermittel für die Haut

Naturkosmetik mit Honig ist so populär wie noch nie.

Aufschnitt gesunder Frauen, die Honig für Schönheitspflege verwenden
© Shutterstock

*Dieser Beitrag enthält Werbelinks

Honig wird täglich zum Süßen von Speisen und Getränken verwendet. Viele von uns sind sich auch der Bedeutung von Honig in der Schönheitsindustrie bewusst. Honig, so scheint es, hat diese Bedeutung seit Tausenden von Jahren. Die Ägypter produzierten über 4500 Jahre lang Honig. Es wurde in so großem Umfang hergestellt, dass es für alles verwendet wurde, vom Süßen von Lebensmitteln über die Verhinderung von Infektionen durch Aufbringen auf Wunden bis hin zur Zahlung von Steuern. Nicht nur die Ägypter schwärmten von Honig. In der griechischen Mythologie galten Bienen als Boten der Götter und Honig als Quelle der Weisheit und Poesie. Der antiken griechischen Mythologie zufolge verwendete Aphrodite Honig und Bienenwachs für ihre Schönheitsmasken und die Götter des Olymps in Ilias und Odyssee lebten von Honig, Nektar und Honigwein, Ambrosia.

Was sind die Vorteile von Honig?

  • Mikrobielle Eigenschaften und Wundheilung: Honig kann Hautinfektionen bekämpfen und insbesondere Manu-ka-Honig bewährt sich bei der Wundheilung.
  • Entzündungshemmende Eigenschaften: Honig hat auch entzündungshemmende Eigenschaften, die bei Hauterkrankungen wie Akne oder Psoriasis helfen können.
  • Anti-Aging-Effekte: Aphrodite muss gewusst haben, was sie tat. Honig kann helfen, die Bildung von Falten zu verhindern. Er hilft dabei, die Haut jung aussehen zu lassen und Infektionen auf der Haut vorzubeugen, die die Alterung beschleunigen können.
  • Hellt Narben auf: Honig ist ein natürlicher Feuchtigkeitsspender sowie ein natürliches Antiseptikum. Es minimiert Entzündungen und hilft, die Haut schneller zu heilen. Darüber hinaus helfen die im Honig enthaltenen Antioxidantien, geschädigte Haut zu reparieren.
  • Bekämpft Akne und Pickel: Honig hat antibakterielle und entzündungshemmende Eigenschaften, die nicht nur dabei helfen, überschüssiges Öl von der Hautoberfläche zu entfernen, sondern auch Blockaden oder verstopfte Poren zu beseitigen, die, wenn sie nicht behandelt werden, zu Akne, Pickel und ständigen Brüchen auf der Haut führen können.

Verwendung von Honig

Sie können ihn roh auf Gesicht und Körper auftragen und die Vorteile genießen. Aber wenn Sie auf die Unordnung und Klebrigkeit verzichten möchten, empfehlen wir die folgenden Produkte für Gesicht, Körper, Lippen und Hände.

Honig fürs Gesicht

BEEVIE Gesichtsserum Honig: Die wohlkomponierte Zusammensetzung des verwöhnenden Gesichtsserums mit Hyaluronsäure und Honig spendet die Extraportion Feuchtigkeit für jede gestresste und müde Haut. Die pflegende Öl-Kombination aus Avocado- und Distelöl fördert die Zellregeneration und unterstützt die Barrierefunktion der Haut. Glycerin und Hyaluronsäure sind Teil des hauteigenen Feuchthaltesystems und binden perfekt Feuchtigkeit. Das Serum gibt der Haut sofort spürbar mehr Kraft. Die volle Pflegewirkung entfaltet das Feuchtigkeitsserum in Kombination mit einem Pflegebooster von BEEVIE. Dazu einfach Serum und Booster im gewünschten Verhältnis in der Hand zu einer Gesichtscreme mischen. Morgens und abends nach der Reinigung sanft mit den Fingerspitzen in Gesicht, Hals und Dekolleté einmassieren und gut einziehen lassen.

BEEVIE Nährender Pflegebooster: In Kombination mit dem BEEVIE Gesichtsserum ist der Pflegebooster die perfekte Feuchtigkeitspflege. Aus beiden lässt sich eine individuelle Feuchtigkeitscreme besonders für trockene Haut jeden Alters mischen. Das Bienenwachs bildet eine natürliche Schutzbarriere vor Umwelteinflüssen. Sheabutter legt sich zusätzlich wie ein Schutzschild auf deine Haut und verhindert so, dass die Feuchtigkeit der Haut nach außen dringen kann.  Sie entspannt die beanspruchte Haut und wirkt regenerierend. Das wohltuende Ringelblumenextrakt beruhigt die Haut und hilft ihr in Balance zu kommen.

Honig für die Haare

BEEVIE Haarbalsam: UV-Strahlung, Umweltverschmutzung und heiße Luft strapazieren unsere Haare jeden Tag. Davon werden sie häufig trocken, matt und brüchig. Der Balsam pflegt deine Haare und gibt ihnen die Nährstoffe, die sie benötigen.
Avocadoöl gibt den Haaren die notwendige Feuchtigkeit zurück. Widerspenstige und strapazierte Haarspitzen werden damit geschmeidiger und gepflegter ohne schwer zu werden. Das Brokkolisamenöl macht das Haar geschmeidiger und besser kämmbar. Das Bienenwachs schmiegt sich wie eine hauchdünne Schutzschicht um die Haare ohne zu beschweren und schützt diese vor den täglichen Umwelteinflüssen. Der Haarbalsam riecht sehr dezent nach natürlichen ätherischen Ölen.

Honig für die Hände

BEEVIE Handcreme Honigtraum: Häufiges Händewaschen und Desinfektionsmittel strapazieren die Haut unserer Hände und trocknen sie aus. Die Handcreme mit ihrer wertvollen Ölkombination aus Mandel- und Distelöl spendet strapazierten und rauen Händen nachhaltig Feuchtigkeit und Pflege. Die in der Handcreme enthaltene Sheabutter reguliert den Feuchtigkeitsgehalt der Haut und wirkt rückfettend, beruhigend und glättend. Sie entspannt gereizte und beanspruchte Haut und ist deshalb ideal für trockene Hände. Das Bienenwachs bildet eine Schutzbarriere und speichert die Feuchtigkeit ohne zu fetten. Es schützt die Haut vor den täglichen Umwelteinflüssen. Der Honig wirkt entzündungshemmend und hält die Haut geschmeidig.
Die Textur ist sehr angenehm und reichhaltig. Sie riecht dezent nach natürlichen ätherischen Ölen.

Juuhu_Logo_Rund_630x630.jpg
Die Redaktion
Haben Sie einen Tipp für uns? Dann schreiben Sie uns unter: [email protected]

Themenwelten