Beim Laden der Inhalte ist ein Fehler aufgetreten.

Sauna Innenausbau: Die Auswahl des idealen Saunaholzes

Sie wollen eine Sauna zu Hause bauen, doch wissen nicht welches Holz dafür infrage kommt? Wir verraten es Ihnen.

sauna-saunaholz-holz-holzarten-wellness
© Shutterstock

Wer sich für zu Hause eine Sauna anschaffen möchte, der solle sich überlegen, mit welchem Holz die Sauna ausgestattet sein soll. Der Innenausbau der Sauna ist von großer Bedeutung, um eine atemberaubende Wohlfühlatmosphäre zu schaffen. Die Wahl des Holzes beeinflusst maßgeblich nicht nur das Erscheinungsbild der Sauna, sondern auch die Langlebigkeit. Wichtig dabei ist es folgende Faktoren zu berücksichtigen: Haltbarkeit, Wärmeleitfähigkeit, ästhetische Qualitäten und Pflegeanforderungen

Auswahlkriterien für das Saunaholz

Holz ist nicht gleich Holz. Wählen Sie eine Holzart, die extreme Hitze standhält, da in der Sauna hohe Temperaturen und Luftfeuchtigkeit herrschen. Hier finden Sie die wichtigsten Auswahlkriterien für Saunaholz, die Sie beim Kauf berücksichtigen sollten:

  1. Hitzebeständigkeit: Das Holz darf bei hohen Temperaturen und die dabei entstehende Luftfeuchtigkeit nicht verziehen und Risse bilden.
  2. Geringe Harzanteile: Damit keine unerwünschten Gerüche oder Dämpfe bei Verwendung der Sauna entstehen, sollten Sie auf niedrigen Harzgehalt beim Holz achten.
  3. Haltbarkeit: Eine Sauna wird meist mit einem langfristigen Gedanken gebaut, da es für lange Jahre genutzt wird.
  4. Wärmeleitfähigkeit: Das Holz sollte Wärme effektiv leiten, um eine gleichmäßige Temperaturverteilung in der Sauna zu gewährleisten.

Beliebte Holzarten für den Sauna-Innenausbau

Nun wurden kurz die Auswahlkriterien für Saunaholz vorgestellt, doch welches Holz ist das richtige für die Sauna? Diverse Holzarten haben sich als besonders geeignet für den Saunabau erwiesen. Diese sind:

  1. Fichte: Das Saunaholz, das am häufigsten verwendet wird, ist die Fichte, die für lange Haltbarkeit und geringe Harzanteile steht.

  1. Espe: Aufgrund ihrer geringen Wärmeleitfähigkeit und ansprechenden Optik ist Espe eine beliebte Wahl.
  2. Erle: Für die Saunabänke und -verkleidungen ist Erlenholz eine gute Wahl, weil es leicht und zudem auch noch hitzebeständig ist.
  3. Thermo-Holz: Speziell behandelte Hölzer wie Esche oder Kiefer, die eine verbesserte Hitzebeständigkeit aufweisen.

Eigenschaften wie Haltbarkeit und Wärmeleitfähigkeit im Detail

Die Haltbarkeit des Saunaholzes hängt von der jeweiligen Holzart sowie von der Verarbeitung ab. Die Haltbarkeit von Saunaholz hängt von der Holzart und ihrer Verarbeitung ab. Die Holzarten, die von Natur aus relativ resistent gegenüber Feuchtigkeit und Hitze sind, sind Erle und Fichte. Wärmeleitfähigkeit ist entscheidend für eine gleichmäßige Verteilung der Wärme in der Sauna. Holzarten wie Espe, die eine geringe Wärmeleitfähigkeit aufweisen, sind besonders vorteilhaft.

Ästhetische Aspekte und Atmosphäre

Das Saunaholz sollte nicht nur funktional und langlebig sein, sondern auch sich ästhetisch hervorheben, denn man möchte ja gerne ich einer schönen Sauna sich entspannen. Doch Geschmäcker sind verschieden: Wenn Sie helle Töne beim Holz bevorzugne, dann sollten Sie zu Espe greifen. Diese Holzart schafft ein modernes, helles Ambiente, wo man sich gerne wohlfühlt. Mögen Sie lieber dunklere Akzente, so sollten Sie zu Thermoholz greifen.

Pflege und Wartung des Saunaholzes

Ohne Pflege und Wartung eines Saunaholzes geht es einfach nicht. Bei regelmäßiger Pflege können Sie die Lebensdauer des Saunaholzes erhöhen. Beim Reinigungsprozess sollten nicht nur die Oberflächen gesäubert werden, sondern auch geölt und gewachst werden. Darüber hinaus können Sie bei diesem Prozess auch das Holz nach Beschädigungen untersuchen. Für die perfekte Pflege gibt es diverse Produkte von den jeweiligen Saunaherstellern.

Was Sie für Ihr Saunaerlebnis benötigen, finden Sie hier:

Zusammengefasst sollten Sie beim Kauf des Saunaholzes auf die Langlebigkeit, der Wärmeleitfähigkeit und der Pflegeanforderung achten. Die oben aufgezählten Holzarten können Sie ohne Weiteres für Ihre Sauna verwenden. Wir wünschen Ihnen schon jetzt entspannende Momente in Ihrer Sauna.

Juuhu_Logo_Rund_630x630.jpg
Die Redaktion
Lieben Sie es auch, in die Sauna zu gehen? Sagen Sie es uns unter [email protected]