Babywippen
(654 Produkte, 2 Stories)

Babywippen Ratgeber

Babywippen erfreuen sich bei Eltern und Kindern großer Beliebtheit. Sie lassen sich im Alltag vielfältig einsetzen. Die unterschiedlichen Modelle eignen sich für verschiedene Altersstufen von Babys und Kleinkindern. Neben dem Alter des Kindes sollte die bevorzugte Nutzung in die Kaufentscheidung einbezogen werden, wenn Sie Babywippen kaufen. Je nach Modell eignet sich die Wippe zum Schlafen, Ablegen, Beruhigen, Belustigen, Füttern oder zum Trainieren der motorischen Geschicklichkeit. Die Preisspanne zwischen den Babywippen ist sehr groß, daher lohnt sich ein Babywippen-Preisvergleich.

Diese Arten von Babywippen gibt es:

- klassische Babywippe

- Babyschaukel

- Babyhängematte

- Türhopser

Klassische Babywippe

Die Babywippe ist eine Art Schaukelstuhl für Babys. Sie kann bereits von Neugeborenen genutzt werden, sofern eine Liegefunktion vorhanden ist. Wer die Wippe für ein Kind unter drei Monaten nutzen möchte, sollte auf eine ausreichende Stützung des Kopfes, des Pos und der Unterschenkel achten. Empfehlenswert sind Modelle, die ein Verkleinerungselement für Neugeborene mitliefern. Dabei handelt es sich um ein gut gepolstertes Kopfkissen und weitere gepolsterte Stützelemente. Der Liegesitz sollte sich in einen gewöhnlichen Sitz umwandeln lassen, damit die Wippe im Sitzalter weiterhin verwendet werden kann. Die Babywippe kann nicht nur als Einschlafhilfe genutzt werden, sondern einen Hochstuhl ersetzen. Das Baby kann in aufrecht sitzender Position in der Wippe mit Brei gefüttert werden. Wer beabsichtigt, das Baby so zu füttern, sollte darauf achten, dass sich die Bezüge in der Waschmaschine waschen lassen.

Wippen, die höhenverstellbar sind, können dazu genutzt werden, das Baby in verschiedene Räume mitzunehmen. So kann es der Mutter beim Kochen zusehen, während es in der Wippe sitzt. Das federnde Gestell funktioniert ohne elektrischen Antrieb. Das Baby kann sich selbstständig vor und zurück schaukeln. In den meisten Fällen schaukeln jedoch die Eltern das Baby an. Beim Kauf einer Babywippe ist darauf zu achten, dass diese mindestens mit einem Dreipunktgurt, besser mit einem 5-Punkt-Gurt ausgestattet ist, damit das Baby nicht herausfallen kann.

Babyschaukel

Bei der Babyschaukel handelt es sich um eine Schale, die in ein Gestell eingehängt wird. Babyschaukeln funktionieren elektronisch und besitzen mehrere Intensitätsstufen. Das liegende Kind wird in einer Schaukelbewegung hin und her gewiegt. Dies ist eine gute Einschlafhilfe und entlastet die Eltern. Die Babyschaukel kann bereits für Neugeborene genutzt werden. Die Schale vermittelt ein wohliges Gefühl wie im Mutterleib. Wenn die Babyschaukel zu einem Entertainer werden soll, lässt sie sich durch einen Spielbogen erweitern. Einige Modelle besitzen bereits einen Bügel mit Spielzeug, sodass Geld eingespart werden kann.

Türhopser

Ein Baby-Jumper ist ein Sitz, der an einem kleinen Bungee-Seil befestigt ist. Die Vorrichtung wird in den Türrahmen eingehängt. Das Kind berührt nur mit den Zehenspitzen den Boden. Wenn es sich vom Boden abdrückt, wird es durch das elastische Seil nach oben und unten befördert. Türhopser fördern die motorischen Fähigkeiten des Kindes. Der Baby-Jumper dient einzig der Unterhaltung des Kindes. Als Schlafplatz ist er nicht geeignet. Türhopser sind frühestens ab einem Alter von 6 bis 9 Monaten einsetzbar.

Babyhängematte

Hängematten laden zum Relaxen ein. Babyhängematten gibt es in unterschiedlichen Ausführungen. Preisgünstige Modelle lassen sich an Möbeln, z. B. am Babybettchen, befestigen. Oft wird die Hängematte mit einem Gestell geliefert, in das sie eingehängt wird. Das Aussehen der Babyhängematte variiert. Während einige Modelle der Hängematte für Erwachsene ähneln, gibt es Hängesessel, die dem Baby als schaukelndes Zelt zum Schlafen dienen. Babyhängematten sind für Kinder ab 3 Monaten bis zu einem Alter von 3 Jahren erhältlich. Die Gewichtsobergrenze gibt Aufschluss, wie lange die Hängematte geeignet ist. 

Zusatzfunktionen

Eine elektronische Babywippe, die sich per Fernsteuerung bedienen lässt, entlastet Eltern, die ihr Kind zeitweise ablegen möchten. Wippen mit Vibrationsmodi wirken ebenfalls entlastend. An einer Babyschaukel installierte Spielzeuge regen das Kind zum Greifen an. Sie fördern die visuelle Wahrnehmung und bieten dem Kind Beschäftigung. Ähnlich verhält es sich bei integriertem Lichtspiel. Einige Wippen fördern die auditive Wahrnehmung von Kindern, indem sie Musik oder Geräusche vorspielen. Wie viele Zusatzfunktionen gewünscht sind, muss jeder für sich entscheiden. Jede Zusatzfunktion schlägt sich im Preis nieder.