Fahrradschlösser
(6098 Produkte)

Fahrradschlösser Ratgeber

Wer sein Fahrrad liebt, der sichert es vor Diebstahl durch das Anbringen eines Fahrradschlosses. Auf dem Markt werden viele unterschiedliche Arten und Formen von Schlössern angeboten. Hier lohnt sich der Fahrradschlösser-Preisvergleich. Wir zeigen Ihnen in diesem Artikel, was ein gutes Fahrradschloss ausmacht und worauf Sie achten sollten, wenn Sie Fahrradschlösser kaufen. Neben dem Preis und dem Gewicht sind dies vor allem die Flexibilität und die Sicherheitsstufe. Auch die Art des Schlosses spielt eine Rolle. Verwendet werden in der Regel diese fünf Schlossarten:

- Bügelschloss

- Kettenschloss

- Rahmenschloss

- Faltschloss

- Kabelschloss

Wie flexibel muss man neues Fahrradschloss ein?

Bei einem Fahrradschloss wird die Flexibilität unterschieden. Welche Flexibilität die richtige Wahl für Ihre Kaufentscheidung ist, hängt ursächlich davon ab, wo Sie Ihr Fahrrad regelmäßig befestigen. Steht Ihnen grundsätzlich ein Fahrradständer zur Verfügung, sind Sie mit einem relativ unflexiblen Bügelschloss gut ausgestattet. Wissen Sie im Vorhinein nicht, wo Sie Ihr Fahrrad befestigen können oder sind dies immer Stellen, die schwer zugänglich, eng oder schmal oder breit sein können, benötigen Sie mehr Flexibilität. Diese bieten Ihnen zum Beispiel ein Kettenschloss oder ein Faltschloss.

Welchen Sicherheitsgrad muss mein neues Fahrradschloss haben?

Ein weiteres wichtiges Kriterium beim Kauf von Fahrradschlössern ist die Sicherheitsstufe. Die Stufe richtet sich dabei nach der Gefahr, der Ihr Fahrrad ausgesetzt ist. Stellen Sie Ihr Fahrrad zum Beispiel regelmäßig im Keller oder in der Garage unter, ist die Gefahr eines Diebstahls nicht so hoch wie zum Beispiel am Fahrradständer am ZOB, Bahnhof oder vor der Universität. Je gefährdeter der Abstellort, umso besser muss die Sicherheitsstufe sein.

Neben dem Abstellort spielen weitere Faktoren eine Rolle. Wohnen Sie eher auf dem Land oder in der Großstadt. Wie lange lassen Sie Ihr Fahrrad unbeaufsichtigt? Nicht zu vergessen ist das Verhältnis von Aufwand und Nutzen. Wie viel Wert hat Ihr Fahrrad? Ist es ein teures Rennrad oder der alte Drahtesel von Oma? Hier gilt als Faustregel: Je wertvoller das Rad, umso besser muss die Sicherheitsstufe sein. Leider ist die Sicherheitsstufe kein fester, für alle Hersteller gültiger und einheitlicher Wert. Ein Vergleich ist daher meist nur innerhalb der Produkte eines Herstellers möglich. Die höchsten Sicherheitsstufen haben Bügel- und Faltschlösser. Eine mittlere Stufe erreicht das Kettenschloss, während das Rahmenschloss und das Kabelschloss die geringste Sicherheitsstufe aufweisen.

Worauf muss ich beim Gewicht des Fahrradschlosses achten?

Ein weiterer Aspekt bei der Kaufentscheidung ist das Gewicht des Schlosses. Schließlich müssen Sie das Fahrradschloss auf jeder Fahrt mit sich führen. Allerdings gilt hier die Formel: Je sicherer das Schloss, umso schwerer ist es. Nachstehende Liste zeigt das ungefähre Gewicht der verschiedenen Schlossarten:

- Kabelschloss etwa 500 g

- Rahmenschloss ungefähr 750 g

- Bügelschloss etwa 1,5 kg

- Faltschloss ungefähr 1,5 kg

- Kettenschloss zwischen 1 und 2 kg

Die Kosten eines Fahrradschlosses

Natürlich dürfen die Kosten eines Fahrradschlosses bei der Auswahl nicht unberücksichtigt bleiben. Hier gilt wieder: Der Aufwand (Preis des Schlosses) muss zum Nutzen (Wert des Fahrrads) im richtigen Verhältnis stehen. Wenn also der Preis für das Schloss höher als der Wert des Fahrrads ist, ist etwas schief gelaufen. Wir haben diesen Faktor aber bewusst an das Ende des Artikels gestellt. Sicherheitsstufe, Flexibilität und Gewicht sind die entscheidenden Faktoren. Aus ihnen ergibt sich die Preisspanne des geeigneten Fahrradschlosses. Kabelschlösser erhalten Sie bereits für einen Preis unter zehn Euro. Bügel- und Faltschlösser kommen auch schnell auf einen Preis von mehr als 100 €. Merken Sie sich am besten folgenden Regel: Der Preis Ihres Fahrradschlosses sollte ein Zehntel des Werts Ihres Fahrrads nicht überschreiten. Für ein Fahrrad mit einem Wert von 1000 € investieren Sie ungefähr 100 € in das Fahrradschloss. Ist das Rad 200 € Wert, kann es auch ein Fahrradschloss für 20 € sein.