Smartphone-Display reinigen und desinfizieren

Das Handy lieber mit Brillenputztuch oder Alkohol putzen? Wir haben die Antwort!

frauenhaende_smartphone_reinigungstuch.png
© Shutterstock

Bitte nicht einfach mit einem Brillenputztuch ihr Smartphone-Display reinigen! Aber wir können das sehr gut nachvollziehen. Jedoch gibt es viel bessere und schonende Lösungen für ihr Smartphone Display. Womit Sie ihr Handy Display also am besten reinigen?

Die Standard Brillen- und Putztücher enthalten leider Isopropylakohol und greifen damit die Beschichtung eines Handy Displays an. Alkoholhaltige Lösungsmittel zur Reinigung werden generell von den Smartphone Herstellern abgeraten. Auch der Haushaltstipp von Oma und Opa, den Bildschirm mit Essig zu reinigen, sollte tunlichst vermieden werden.

Ausnahme: In Zeiten von Corona raten die Hersteller jedoch dazu, die Displays regelmäßig mit einem alkoholhaltigen Reinigungsmittel zu desinfizieren.

Wie säubern Sie ihr Display also am besten?

Mikrofasertuch

Am geeignetsten ist hier definitiv das bereits in vielen Bereich heiß geliebte Mikrofasertuch. Einfach im trockenen Zustand mehrmals in kreisenden Bewegungen über den Bildschirm streichen. Dies sollte die meisten Fingerabdrücke und groben Schmutz leicht entfernen. Lässt sich dieser hier noch nicht vom Display reinigen, empfehlen wir das Tuch leicht anzufeuchten und erneut vorsichtig über das Display zu wischen. Im Anschluss dann mit einem Baumwolltuch trocken wischen. Dabei sollten Sie nur darauf achten, dass kein Wasser in das Gehäuse Ihres Smartphones eindringt. Sollte Ihnen das Hoppala trotzdem widerfahren, erfahren Sie in der Story "Handy richtig trocknen: So retten Sie Ihr Smartphone" Tipps zur Schadensbegrenzung!

Display-Reiniger

Alternativ gibt es auch spezielle Reiniger für Smartphone Bildschirme. Hier liegt die Empfehlung auch dabei, die Reinigung des Displays mit einem Mikrofasertuch vorzunehmen. Dazu einfach ein bis maximal zwei Sprühstoße auf das Tuch sprühen und wie gehabt in vorsichtigen kreisenden Bewegungen den Display-Reiniger über das Handy Display wischen. Im Anschluss das Smartphone mit einem Baumwolltuch oder der trockenen Seite des Mikrofasertuches trocken wischen, alternativ auch kurz an der Luft trocknen lassen.

Optional wären hier auch zur besseren Schonung biologische Reiniger zu verwenden. Da diese mit ihren natürlichen Inhaltsstoffen weniger aggressiv sind. Auch hier bitte wieder darauf achten, dass keine Flüssigkeit in das Smartphone eindringt. Deshalb das Handy nie direkt einsprühen.

Antibakterielle Reinigungsmasse

Für alle, die eventuell eine Tastatur besitzen oder Knöpfe, die gereinigt gehören, eignen sich Reinigungsmassen besonders gut. Die meisten Reinigungsmassen sind antibakterielle und fühlen sich in der Hand wie Knetgummi an. Diese lässt sich gut formen und bringt auch noch ein bisschen Spaß mit in den Reinigungsvorgang. Durch die geschmeidige Masse kommen Sie gut in feine Zwischenräume und können Staub und feinen Schmutz mühelos entfernen.

Übrigens: Wir haben für Sie alle Tipps zu Smartphone-Lautsprecher reinigen gesammelt!

Juuhu_Logo_Rund_630x630.jpg
Die Redaktion
Haben Sie einen Tipp für uns? Dann schreiben Sie uns unter: [email protected]

Themenwelten