Welches Notebook passt in mein Home-Office?

Ob für Homeoffice oder Homeschooling, es gibt immer ein perfektes Notebook für Ihre Bedürfnisse. Wir helfen Ihnen, es zu finden.

Vater und Schüler, die von zu Hause aus arbeiten, Telearbeit und E-Learning
© Shutterstock

Kann ich den Home-Office Laptop steuerlich absetzen?

Sie denken darüber nach, sich ein neues Notebook für Ihr Home-Office zuzulegen? Wussten Sie, dass Sie diesen Einkauf sogar steuerlich absetzen können? Das Finanzamt in Österreich hat dazu folgende Erklärung:

Ja, wenn Ihr Laptop für berufliche Zwecke verwendet wird, kann der sog. berufliche Anteil von der Steuer abgesetzt werden. Der berufliche Anteil ist mit 60 Prozent festgelegt. Eine höhere Einstufung ist möglich.

Die höhere Einstufung ist zwar möglich, muss im Vorhinein aber genau geprüft werden.

Was braucht ein Home-Office Laptop?

Bevor Sie sich für ein Notebook entschieden, stellen Sie sich folgende Fragen:

Wieviel Akkulaufzeit brauche ich für mein Notebook?

Die Akkulaufzeit bei Notebooks liegt zwischen zweieinhalb und sechs Stunden. Wenn Sie beruflich oft reisen müssen oder an Orten tätig sind, wo die nächste Steckdose nicht gleich ums Eck ist, lohnt es sich ein Notebook mit effizienter Akkuleistung zuzulegen.

Wieviel Leistung benötige ich?

Erledigen Sie auf Ihrem Notebook einfache Büroarbeiten oder bearbeiten Sie Videos und Bilder damit? Umso mehr Programme und Applikationen Sie verwenden, desto stärker muss der Prozessor sein. Auch eine gute Grafikkarte ist ein Muss, wenn Sie mit Programmen wie Photoshop arbeiten. Gute und leistungsstarke Prozessoren sind die i5, i7 und i9 Reihe von Intel.

Wie groß soll meine Festplatten meines Notebooks sein?

Legen Sie sich ein Notebook mit einer SSD-Festplatte zu! Diese Modelle sind zwar etwas teurer, machen aber weniger Probleme. Sie sind robuster und dank höherer Schreib- und Leseraten schneller betriebsbereit.

Will ich lieber ein leichtes oder stabiles Gehäuse für mein Notebook?

Umso härter das Gehäuse, umso langlebiger ist das Notebook. Gehäuse aus Metall stehen Stoßen eher Stand als die Billigversionen aus Kunststoff. Dafür sind die metallen Gehäuse aber auch um einiges schwerer.

Welche Displaygröße ist notwendig?

Grundsätzlich reicht eine Bildschirmdiagonale von 14 Zoll (ca. 35,5 cm) für normale Office-Anwendungen vollkommen aus. Wenn Sie aber oft an Präsentationen oder Videos arbeiten, sollte Sie sich die nächstgrößere Variante (15,6 Zoll) zulegen. Alles was darüber liegt ist jedoch für den Home-Office gebrauch weniger sinnvoll, da natürlich auch das Gewicht des Notebooks mit steigender Bildschirmgröße zunimmt.

Wie hoch soll die Auflösung meines Notebooks sein?

Die Auflösung des Bildschirms spielt eine wichtige Rolle. Eine hohe Auflösung erleichtert das Arbeiten in Word und Co um einiges und verringert die frühzeitige Ermüdung der Augen. Beim Kauf Ihres Notebooks sollten Sie darauf achten, dass die Auflösung mindestens 1280×768 Pixel beträgt.

Notebook-Display: Besser spiegelnd oder matt?

Hier steht es Ihnen frei zu wählen. Wenn Ihr Arbeitsplatz direkte Sonneneinstrahlung hat, empfehlen wir die matte Variante. Sie können sich aber durchaus ein Notebook mit spiegelndem Display zulegen und bei Bedarf eine matte Folie bzw. Sichtschutz für den Bildschirm zulegen.

Worauf muss ich bei der Tastatur meines Notebooks achten?

Eine Tastatur muss einiges standhalten. Täglich werden hunderte von Tasten gedrückt. Wir haben einen Tipp, wie Sie die Qualität der Tastatur einfach kontrollieren können. Drücken Sie die Leertaste. Wenn die knackt oder verkantet, ist das ein Zeichen für minderwertige Qualität.

Braucht mein Notebook ein Touchpad?

Viele Leute bevorzugen das Arbeiten am Notebook via Touchpad. In diesem Fall sollte das Touchpad präzise sein und über ein vertikale Scrollfeld verfügen. Wenn Sie abwechselnd mit Touchpad und Maus arbeiten, stellen Sie sicher, dass Ihr Notebook eine Funktion zum Deaktivieren des Touchpads hat.

Welche Anschlüsse benötigt mein Notebook?

Die Standardausstattung bei Notebooks sind mehrere USB(3.0)-Anschlüsse. Mit diesen Anschlüssen können Sie bequem Maus, Tastatur oder sogar Ihren Drucker an das Notebook anschließen. Sollten Sie noch weitere Anschlüsse benötigen, können Sie sich einfach eine Docking-Station zulegen, dadurch verwandelt sich Ihr Notebook im Handumdrehen zu einem PC-Desktop!

Weitere Anschlüsse, die für ein Notebook im Home-Office praktisch sind:

  • Steckplatz für SD-Karten
  • Anschluss für Headset (insofern Sie keine Bluetooth-Kopfhörer verwenden)
  • LAN-Anschluss
  • HDMI-Anschluss

Fazit

Ein Notebook fürs Home-Office ist genauso individuell wie Ihr Job. Jeder Beruf hat gewisse Anforderungen, die erfüllt werden müssen. Bevor Sie sich das nächstbeste Notebook zulegen, schreiben Sie eine genaue Liste mit Ihren täglichen Aufgaben im Büro. Checken Sie dann, welche Ausstattung Ihr Notebook tatsächlich braucht. Schauen Sie auch in unserem Preisvergleichsportalnach und sichern Sie sich Ihren persönliches Home-Office Notebook zum cleversten Preis!

Tipp: Eine gute Möglichkeit, die Ergonomie bei der Verwendung eines Laptops zu verbessern, ist die Verwendung eines höhenverstellbaren Laptopständers. Informieren Sie sich über die verschiedenen Arten von Laptopständern und wie Sie diese am besten einrichten.

Juuhu_Logo_Rund_630x630.jpg
Die Redaktion
Haben Sie einen Tipp für uns? Dann schreiben Sie uns unter: [email protected]

Themenwelten