Die perfekte Outdoor-Packliste für Anfänger und Profis

Was muss ich unbedingt mitnehmen zum ultimativen Wander- und Naturerlebnis? Hier ist die Liste: Alles was sie wirklich brauchen - und alles was zusätzlich Spaß bereitet.

Wanderpaar-im-Wald-mit-Rucksäcken.png
© blasbike / Shotshop.com

Raus auf Land, rauf auf Hügel und Berge: Outdoor boomt in Österreich.

Die wichtigsten Wander-Accessoires haben die Eigenschaft, dass ihr Fehlen erst auffällt, wenn man sie braucht: Die Klopapierrolle zum Beispiel, oder die leere Speicherkarte im Fotoapparat, von dessen Batterien ganz zu schweigen. Das perfekte Outdoor-Erlebnis beginnt mit der perfekten Planung: Gültige Ausweise (Alpenverein) oder Berechtigungen (z. B. Tauchschein) sollten ebensowenig fehlen, wie das Erste-Hilfe-Kit und allfällig einzunehmende Pillen. Und der Rucksack sollte jedenfalls kein Loch vom letzten Sommer haben und bequem sitzen. Dort hinein müssen jedenfalls:

  • Funktionsunterwäsche
  • Trekkinghose
  • Funktionsjacke
  • Softshelljacke
  • Regenschutz
  • Wandersocken
  • Mütze/Stirnband
  • Kapperl
  • Trekkingstöcke
  • Karte/Kompass/GPS-Gerät
  • Schweizer Messer
  • Klopapier
  • Trinkflasche
  • Mobiltelefon
  • Sonnencreme und Sonnenbrille
  • Geld
  • Müllbeutel
  • Aludecke und Stirnlampe
  • und natürlich die Wander- oder Trekkingschuhe.

wander-ausrüstung-wie-rucksack,-messer,-werste-hilfe-kiste,-lampe,-schnurr,-fernglass-auf-dem-boden-ausgelegt.png
© DimaBaranow / Shotshop.com

Planen Sie eine Zelt Tour mit romantischer Himmelsbeobachtung darf folgendes nicht vergessen werden:

  • das Zelt mit allen Teilen (!), allenfalls sogar die Aufbauanleitung
  • Schlafsack
  • Isoliermatte
  • Kocher mit Gaskartusche
  • mindestens 2 Feuerzeuge und eine wasserdicht verpackte Zündholzschachtel
  • Topf und Besteck
  • ein kleines Schneidbrett
  • und ein Wassersack.

So weit, so gut. Richtige Trekking-Freaks, aber auch Gadgets-Liebhaber setzen zusätzlich auf Teile, wie ein Survival-Messer oder einen leichten klappbaren Spaten. Bewährt haben sich auch kleine, rollbare Solarpaneele zum Aufladen von Handys, Kameras oder GPS-Geräten. Statt der Solarpaneele könnte es aber auch ein kurbelbares Solarradio sein, mit dem sich ebenfalls Akkus laden lassen. Im wasserreichen Österreich eher unnötig, aber in beispielsweise Afrika sehr zu empfehlen: Wasserfilter mit Aktivkohlemischung. Eher unnötig aber zur Erhöhung der subjektiven Sicherheit gegen Mensch und Wild: Die kleine Dose Pfefferspray. Sinnvoller dagegen: eine richtig gute Taschenlampe und ein kleines Fernglas.

Damit sollten Sie gerüstet sein, auf dem Weg aus der Zivilisation.

Juuhu_Logo_Rund_630x630.jpg
Die Redaktion
Haben Sie einen Tipp für uns? Dann schreiben Sie uns unter: [email protected]

Themenwelten