Warum ein GPS-Tracker für Pferde nützlich ist

Ein Tracking Device hilft nicht nur in Notfallsituationen, sondern erleichtert auch den Alltag mit Ihrem Pferd!

Pferde grasen auf Almwiesen. Blühende Wiesen vor dem Hintergrund schöner Waldgipfel, die Sonne untergeht, ein warmer Sommerabend.png
© Shutterstock

Im ersten Moment scheint ein Tracking Device für Pferde etwas überflüssig zu sein. Was kann denn schon passieren? Ihr Pferd befindet sich meistens im Stall oder grast gemütlich auf der Weide. Doch wenn Sie ihr Pferd nicht gerade in einer großen Stallung mit ausreichend Personal untergestellt haben, kann so ein GPS-Tracker von großem Vorteil sein. Leider kommt es immer wieder vor, dass Pferde entführt und anschließend ins Ausland verkauft werden. In seltenen Fällen werden sie sogar an Schlachthäuser vermittelt. Natürlich wollen wir nicht gleich von diesem Worst-Case-Szenario ausgehen. Ein GPS-Tracker für Pferde kann auch in alltäglichen Situationen vorteilhaft sein.

GPS-Tracker: Der Helfer in der Not

Stellen Sie sich vor ein Unwetter zieht auf. Meistens befindet sich die Stallung und Weide, in der Sie Ihr Pferd untergestellt haben, nicht in Ihrer unmittelbaren Nähe. Vielleicht sind Sie grade auf Urlaub oder Sie können Ihren Arbeitsplatz nicht kurzfristig verlassen. Bei sensiblen und jungen Pferden reicht manchmal ein kräftiger Donner, und sie buchsen aus. Wenn ein Pferd einmal verschreckt und wild ist, stellt selbst der Elektrozaun kein Problem mehr dar. Nach dem Unwetter machen Sie sich auf den Weg zu Ihrem Pferd, um sicherzugehen, dass alles in Ordnung ist. Und dann kommt der große Schock. Ihr geliebtes Pferd ist ausgebuchst und es fehlt jede Spur von ihm. Sie müssen einen Umkreis von einigen Kilometern absuchen, ohne zu wissen, ob es sich nicht vielleicht verletzt hat und im Dickicht versteckt. Da kommt ein Tracking Device für Pferde wie gerufen. Die meisten GPS-Tracker, die an Tieren angebracht werden, besitzen eine App-Funktion für Mobiltelefone. Damit sehen Sie stets den Live-Standort Ihres Schützlings. Im Falle eines Ausbruchs aus der Weide ist der Standort Ihres Pferds kein Geheimnis. Somit sparen Sie sich Stress und wertvolle Zeit, sollte Ihr Pferd sich verletzt haben.

GPS-Tracker: Sie behalten den Überblick

Abgesehen von Notfall-Situationen, kann ein GPS-Tracker auch im Alltag mit Ihrem Pferd nützlich sein. Beim Ausreiten wird die Strecke aufgezeichnet. Aber nicht nur der Ausritt wird getrackt. Ihr Pferd ist den ganzen Tag über in Bewegung. Das Tracking Device zählt jeden Schritt Ihres Pferds mit. Dadurch haben Sie einen guten Überblick darüber, wie viele Kilometer Ihr Pferd pro Tag bzw. in der Woche zurücklegt. Das kann interessante Einblicke liefern. Denn ein Pferd braucht natürlich eine Menge Auslauf und Bewegung, damit es gesund und fit bleibt. Sollte Ihr Pferd nicht genügend Auslauf haben, sehen Sie das und können früh genug agieren. Außerdem kann man mit einigen GPS-Trackern eine Art unsichtbaren Zaun festlegen. Das bedeutet, dass Sie eine Benachrichtigung auf Ihr Handy bekommen, sollte sich Ihr Pferd aus der von Ihnen festgelegten Safe-Zone entfernen.

GPS-Tracker: So bringe ich ihn am Pferd an

GPS-Tracker gibt es in allen Größen und Ausführungen. Je nachdem für welches Gerät Sie sich entscheiden, kann es an unterschiedlichen Stellen an Ihrem Pferd angebracht werden. Kleine Tracking Devices können am Halfter angebracht werden. Gewisse Modelle können sogar in der Mähne Ihres Pferds angebracht bzw. eingeflochten werden. Diese Variante ist jedoch weniger empfehlenswert, da sich das Gerät bei Nässe und regen womöglich in der Mähne verheddern kann. Aber keine Sorge, Ihr Pferd bekommt davon gar nichts mit. Heutzutage sind GPS-Tracker so klein, wasserdicht und leicht, dass es keinerlei Einfluss auf die Wahrnehmung oder Körper Ihres Pferds nimmt. Etwas größere GPS-Geräte werden mit Hilfe eines Halsbandes mit kleiner Tasche am oberen Teil des Hales angebracht.

TIPP: Natürlich sind GPS-Tracker nicht nur für Pferde geeignet. Auch Hunde, Katzen – Ja, sogar Kühe oder andere Haus- und Nutztiere - können mit einem Tracking Device ausgestattet werden. Scrollen Sie durch unser Preisvergleichsportal uns sichern Sie sich einen GPS-Tracker für Ihren vierbeinigen Freund! Denn Vorsicht ist besser als Nachsicht!

Juuhu_Logo_Rund_630x630.jpg
Die Redaktion
Haben Sie einen Tipp für uns? Dann schreiben Sie uns unter: [email protected]

Themenwelten