Energy-Balls

Ein Energie-Riegel mal anders. Leicht zum Selbermachen und köstlich im Geschmack!

energyballs mit kokosraspeln in einer blauen schale auf einem holztisch dekoriert mit schoko stücken
© nata_vkusidey / Shotshop.com

So geht Snacken heute - in Bällchen-Form

Wenn Sie der Heißhunger im Home-Office mal wieder plagt, ist ein gesunder Snack genau das Richtige!

Kein ungesunder Schoko-Riegel, der das Hungergefühl nur kurz befriedigt. Ein gesunder Snack, der dem Magen und Körper gut tut.

Reichhaltig an Nährstoffen bestehen die Energy-Balls aus Superfood-Zutaten, die den Hunger länger stillen und somit der perfekte Energie-Lieferant für die nötige Power sind.

Sind die Bällchen einmal gemacht, dann ist der Snack eine Freude für den ganzen Haushalt: Klein und Groß. Und gut gekühlt halten die Energy-Balls bis zu 7 Tage!

Zutaten

für ca. 30 Stück Energy-Balls

  • 100 g Maroni (Esskastanie, geschält und vakuumverpackt)
  • 50 g Walnusskerne
  • 100 g getrocknete Pflaumen ohne Kern
  • 1 EL Kakaopulver (entölt)
  • 2 EL Sesammus (Tahini )
  • 1 EL Kürbiskernmehl
  • 15 g Kokosraspel

Und so geht‘s:

  1. Maroni, Walnüsse und Pflaumen fein hacken und mit Kakao, Tahin und Kürbiskernmehl in einem leistungsstarken Mixer fein pürieren.
  2. Masse in 30 Portionen teilen und zu kleinen Kugeln formen.
  3. Kokosraspel auf einen flachen Teller geben und die Kugeln darin wälzen.
  4. Energy-Balls zum Aufbewahren in Schraubgläser oder Vorratsbehälter füllen.

TIPP

Das "Konfekt" hält sich im Kühlschrank mindestens 7 Tage.

Eignet sich auch gut zum Verschenken gut!

#powerup

Weitere Rezepte für mehr Energie am Tag findest du hier.

Juuhu_Logo_Rund_630x630.jpg
Die Redaktion
Haben Sie einen Tipp für uns? Dann schreiben Sie uns unter: [email protected]

Themenwelten