So werden Sie zum Grillmeister – Top 5 Grill-Rezepte, mit denen Sie punkten werden im Sommer

Mit diesen 5 einfachen Grillrezepten werden Sie Ihre Gäste auf eine kulinarische Geschmacksreise schicken

Abgeschnittene Aufnahme eines Mannes, der ein Tablett mit Fleisch hält, während die Familie im Freien am Tisch sitzt.png
© Shutterstock

Sommerzeit ist Grillzeit! Wir können es kaum abwarten, bis der Duft von frisch Gegrilltem wieder in der Luft liegt. Passend zum Auftakt der Grillsaison 2021 haben wir für Sie 5 leckere und vor allem einfache Rezepte bereitgestellt.

Gefüllte Champignons

Zutaten:

  • 12 große Champignons
  • 100 g Pizzakäse
  • 1 Packung Baby Mozzarella
  • 4 Erdbeeren
  • 12 geröstete Kürbiskerne
  • Salz, Pfeffer, Knoblauchpaste

Und so geht's:

  1. Zuerst die Champignons putzen, den Stiel entfernen und mit Salz, Pfeffer und Knoblauchpaste würzen.
  2. Erdbeeren vierteln. Die Champignons mit dem geriebenen Pizzakäse, Kürbiskernen, Baby Mozzarella und Erdbeeren befüllen.
  3. Die gefüllten Champignons in einen geschlossen Kugelgrill für ca. 10 Minuten grillen.
  4. Alternative: 8-10 Minuten bei 160 °C im Backofen.

Aubergine alla Parmigiana

Zutaten:

  • 2 Auberginen
  • grobkörniges Salz
  • 2 EL Olivenöl
  • 2 gepresste Knoblauchzehen
  • 250 ml Pesto
  • 4 Tomaten
  • 1 Kugel Mozzarella di Bufala
  • 30 g geriebener Parmesan
  • frisches Basilikum

Und so geht's:

  1. Auberginen in ca. 1 cm dicke Scheiben schneiden und anschließend für 20 Minuten in grobkörniges Salz einlegen.
  2. Anschließend das überflüssige Salz von den Auberginen entfernen und die Unterseite mit einer Knoblauch-Olivenöl Mischung bestreichen. Danach direkt auf den heißen Griller geben.
  3. Wenn die Auberginen leicht angegrillt sind vom Griller nehmen und die gegrillte Seite mit 1 TL Pesto bestreichen. Darauf geben Sie gewürfelte Tomaten, Mozzarella und Parmesan.
  4. Zum Schluss geben Sie die Auberginen ein weiteres Mal für 5 bis 8 Minuten auf den Griller.
  5. Achten Sie darauf, dass der Käse komplett geschmolzen ist. Garnieren Sie das Ganze mit frischen Basilikumblättern.

Knoblauchbaguette vom Grill

Zutaten:

  • 4 Knoblauchzehen
  • 100 g Butter (oder Olivenöl)
  • 1 Baguette
  • Etwas Salz, Pfeffer und Oregano (getrocknet)

So geht's:

  1. Zuerst die Knoblauchzehen durchpressen und mit Butter/Olivenöl und Gewürzen vermischen.
  2. Danach das das Baguette in 2 bis 3 cm große Scheiben einschneiden (Achtung nicht komplett durchschneiden!).
  3. Die Einschnitte etwas auseinanderrücken und mit der Knoblauchmischung beträufeln.
  4. Anschließend die Einschnitte wieder zusammenpressen und das Baguette in Alufolie wickeln.
  5. Danach kommt das eingewickelte Baguette für 10 Minuten auf den Griller. Nach ca. 5 Minuten wenden.
  6. Zum Schluss die Alufolie entfernen und das knusprige Knoblauchbaguette heiß servieren.

Grillmarinade

Zutaten:

  • 4 EL Senf
  • 6 EL Ketchup
  • 1 EL Honig
  • 1 Bündel Petersilie
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 TL Balsamico Creme
  • Ein Schuss Worcestersauce
  • Etwas Salz, Pfeffer und Paprikapulver

Und so geht's:

  1. Petersilie fein hacken und Knoblauchzehen pressen. Die Zutaten gut miteinander vermischen, bis eine cremige Konsistenz erreicht ist.
  2. Anschließend das Fleisch (nach Wahl) oder Garnelen damit marinieren und mindestens 3 Stunden im Kühlschrank ziehen lassen.

Tipp: Umso länger Sie das Fleisch oder den Fisch darin ziehen lassen, desto besser entfaltet sich das Aroma der Marinade. Wir empfehlen Ihnen, das gewünschte marinierte Fleisch über Nacht im Kühlschrank zu lagern, damit der Geschmack intensiver wird.

Parmesan-Erdäpfel vom Grill

Zutaten:

  • 1 kg Erdäpfel
  • 150 g Parmesan
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 TL Paprikapulver
  • 4-5 EL Olivenöl
  • Etwas Salz, Pfeffer
  • Frischer Rosmarin 

Und so geht's:

  1. Zuerst die Erdäpfel ca. 20 Minuten vorkochen und anschließend mit kaltem Wasser abschrecken.
  2. Parmesan mit einer Reibe grob reiben und anschließend mit dem Paprikapulver, Salz und Pfeffer vermengen.
  3. Die Knoblauchzehen pressen und hinzufügen. Das Olivenöl hinzufügen und gut vermischen.
  4. Schneiden Sie die Erdäpfel in mundgerechte Wedges und geben Sie sie gemeinsam mit der Parmesanmischung in ein Sackerl. Das befüllte Sackerl gut durchschütteln, sodass die Erdäpfel die Gewürzmischung annehmen.
  5. Zum Schluss die marinierten Erdäpfel in eine Auflaufform (Aluminiumschale) geben und bei geschlossenem Grill fertig garen.
  6. Alternative: Sie können die Erdäpfel auch bei ca. 180 °C für 20 Minuten im Backofen fertigbacken. Mit frischem Rosmarin garnieren und servieren.


Tipp: Unser DIY Mango – Ketchup rundet dieses Rezept ab!

Das Kuvert-Team wünscht Ihnen viel Spaß beim Nachgrillen und hoffen Sie starten gut in Grillsaison!

Und wenn Sie grad auf der Suche nach einem neuen Griller oder Grillzubehör sind, nutzen Sie unsere Preisvergleichsfunktion und sichern Sie sich immer den günstigsten Preis!

Juuhu_Logo_Rund_630x630.jpg
Die Redaktion
Haben Sie einen Tipp für uns? Dann schreiben Sie uns unter: [email protected]

Themenwelten