Rote Rüben Salat mit Feta und Walnüssen

Dieser Salat eignet sich hervorragend als Beilage oder auch als leichter Mittagssnack!

Salat_mit_Roten_Rüben_Feta_Spinat_und_Preiselbeeren_in_Salatteller
© Shutterstock

In Mitteleuropa hat die Rote Rübe von September bis März Saison du zählt somit zum klassischen Wintergemüse. Wer also saisonal und regional einkaufen und kochen will, ist mit der Roten Rübe in der kalten Jahreszeit gut beraten. Rote Rüben sind auch vielseitig einsetzbar, zum Beispiel als cremige Suppe, knackige Beilage oder leckerem Salat. Rote Rüben können Sie roh oder bereits vorgekocht im Bauern- oder Supermarkt vorfinden. Damit Sie unsern gesunden Salat schnell zubereiten können, empfehlen wir Ihnen die Rüben bereits vorgekocht zu kaufen. Natürlich können Sie auch frische, rohe Rote Rüben verwenden, kochen Sie sie dafür einfach am Vorabend vor und geben Sie sie über nicht in Frischhaltefolie in den Kühlschrank.

Zutaten:

Für den Salat:

  • 250 g Rote Rüben (vorgekocht)
  • 200 g Feta
  • 60 g Walnüsse
  • Babyspinat (nach Belieben)
  • 1 Handvoll frische Preiselbeeren

Für das Dressing:

  • 1 TL Olivenöl
  • 2 TL Weißweinessig
  • 1 TL Wasser
  • 1/2 TL Senf
  • Salz, Pfeffer

Und so geht’s:

  1. Die vorgekochten Roten Rüben und den Feta würfelig schneiden. Walnüsse hacken, Babyspinat putzen und trocknen. Die Zutaten in einer großen Salatschüssel miteinander vermengen.
  2. Für das Dressing die restlichen Zutaten miteinander vermischen und nach Belieben abschmecken. Zum Schluss das Dressing über den Salat geben, mit Preiselbeeren garnieren und mit Knoblauchbrot servieren.

Um genügend Würze in den Salat zu bringen, lohnt es sich Mühlen aller Arten zu besitzen. Eine Salzmühle, eine Pfeffermühle und eine Muskatmühle können das Aroma der Gewürze um ein Vielfaches verbessern. Hier finden Sie genügend Mühlen für Ihren Haushalt.

Juuhu_Logo_Rund_630x630.jpg
Die Redaktion
Wie essen Sie Rote Rüben am liebsten? Schreiben Sie uns unter: [email protected]

Themenwelten