Ungarische Krautfleckerl

Krautfleckerl sind ein einfaches und schnelles Rezept für das Abendessen unter der Woche.

Teigwaren mit Sauerkraut
© Shutterstock

Sollten Sie durch die in der Schulmensa servierten Fleckerl traumatisiert sein, verstehen wir Ihre Abneigung gegen sie. Aber Fleckerl sind richtig gut, wenn man die richtigen Zutaten verwendet und den Trick beim Kochen kennt. Probieren Sie es aus und wir sind uns sicher, dass es auf Ihrer Lieblingsliste landen wird.

Zutaten für 4 Personen:

  • 1 Kraut
  • 6-7 EL Öl
  • Salz und Pfeffer
  • 1 Zwiebel
  • 2-3 EL Zucker
  • 1 TL Kreuzkümmel
  • 250 G Fleckerl

Und so geht's:

  1. Kraut und Zwiebel auf einer großen Reibe reiben.
  2. In einem großen Topf den Zucker zum Öl geben, etwas karamellisieren und dann die Zwiebeln hinzufügen.
  3. Wenn die Zwiebel etwas Farbe bekommen hat, Kraut dazugeben, Salz und Pfeffer und ein wenig gemahlenen Kreuzkümmel hinzufügen und schmoren lassen, bis es zusammenfällt und eine schöne braune Farbe bekommt.
  4. Fleckerl in Salzwasser kochen, abgießen und zum Kraut geben.
  5. Nachwürzen, kurz anbraten und genießen!

Und nun einige Tipps und Tricks:

  1. Fleckerl mit Eiern verwenden. Die Eier verleihen der gesamten Mahlzeit einen erstaunlichen Geschmack.
  2. Kraut sehr langsam und lang schmorren lassen!
  3. Schlusspunkt: Nudeln und Kraut zum Schluss kurz anbraten.

An kalten Wintertagen lieben wir nichts mehr als eine warme Suppe. Haben Sie schon unsere Süßkartoffel-Kürbis Suppe ausprobiert?

Juuhu_Logo_Rund_630x630.jpg
Die Redaktion
Haben Sie einen Tipp für uns? Dann schreiben Sie uns unter: [email protected]

Themenwelten