Bananen-Ei-Pancakes ohne Zucker

Zuckerfreies Frühstück muss nicht schlecht schmecken. Lassen Sie sich von unseren Bananen-Eier-Pancakes überzeugen.

Gesunde Bananen Pancakes auf Teller für Frühstück
© Shutterstock

Wir würden vermuten, dass ziemlich viele Menschen am 1. Januar eine Diät begonnen oder eine Mitgliedschaft im Fitnessstudio besorgt haben. Und obwohl wir dem nicht widersprechen, möchten wir auf Modediäten, die wenig bis gar nichts bringen, verzichten. Stattdessen versuchen wir auf eine ausgewogene und gesunde Ernährung, begleitet von ausreichender Bewegung, setzen. Wie sieht eine gesunde und ausgewogene Ernährung aus? Das kann für jeden etwas anderes bedeuten, je nach Alter, Fitnesslevel, Lebensstil und allgemeinem Gesundheitszustand. Dennoch sind wir sicher, dass niemand etwas falsch machen kann, wenn er mehr Gemüse und Obst isst und zu jeder Mahlzeit mageres Protein hinzufügt. Wenn Sie an kalten Tagen etwas Gesundes, Schnelles und Warmes zum Frühstück suchen, sind Sie hier genau richtig. Probieren Sie unseren Bananen-Ei-Pancake ohne Zucker und starten Sie gut gelaunt in den Tag.

Zutaten für 1 Person:

  • 1 mittelgroße, reife Banane (je reifer desto besser)
  • 1 mittelgroßes Ei
  • 1 Teelöffel Mandelmehl
  • Ahornsirup (optional)
  • Zimt
  • Banane oder Beeren an der Seite
  • 1 Tropfen Öl

So geht’s:

  1. Zerdrücken Sie die reife Banane mit einer Gabel.
  2. Ei aufschlagen und verquirlen.
  3. Ei und Banane verrühren und das Mandelmehl hinzugeben.
  4. Bratpfanne erhitzen (am besten eine Crêpe-Pfanne).
  5. Den Teig in die Pfanne schöpfen und braten, bis er braun ist. Dann wenden und erneut braten.
  6. Fügen Sie nach Belieben Ahornsirup, Zimt und Früchte hinzu und genießen.

Tipp: Spielen Sie mit der Menge an Mandelmehl, um eine andere Konsistenz zu erreichen. Mehr Mehl macht Ihre Pancakes fester, oder Sie lassen es ganz weg.

Wenn Sie auf der Suche nach einem gesunden und einfachen Mittagsrezept sind, empfehlen wir Ihnen unseren fruchtigen Hähnchensalat. Ein frisches und leichtes Rezept für Vielbeschäftigte!

Wenn Sie noch auf der Suche nach der richtigen Pfanne für dieses Gericht sind, können wir Ihnen eine Eisenpfanne empfehlen. Der Grund dafür ist die gute Wärmeleitung. Die Pfanne gibt die Wärme direkt an den Speisen weiter und hält auch hohe Temperaturen aus. Außerdem können diese auch problemlos für den Induktionsherd verwenden werden. Einzig das Gewicht dieser Pfanne und die richtige Pflege können für manche ein Contra-Punkt sein. Als leichte Alternative würde sich die Edelstahlpfanne anbieten, die auch als guter Wärmeleiter fungiert und zudem pflegeleichter ist. Das Manko bei der dieser Pfanne ist, dass sie auf Induktionsherde nicht vorteilhaft sind. Sie können in unserem Sortiment und den vielen Angeboten Ihre passende Pfanne für leckere Grill- und Braterlebnisse entdecken.

Juuhu_Logo_Rund_630x630.jpg
Die Redaktion
Haben Sie einen Tipp für uns? Dann schreiben Sie uns unter: [email protected]

Themenwelten